Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Zollernalbkreis vom 24.12.2014

Zollernalbkreis (ots) - Albstadt-Ebingen: Nach Verkehrsunfallflucht Führerschein einbehalten; Balingen: 16000 Euro Sachschaden nach misslungenem Wendemanöver; Rangendingen: 59-jährige Beifahrerin bei Unfall verletzt; Burladingen: Unbekannter zerkratzt Auto

Albstadt-Ebingen: Nach Verkehrsunfallflucht Führerschein einbehalten

Polizeibeamte des Polizeireviers Albstadt konnten am Dienstag nach einer Verkehrsunfallflucht um 14.45 Uhr einen Tatverdächtigen ermitteln. Dieser parkte mit einem Transporter und einem Anhänger vor einem Wohnhaus im Raidental. Als er rückwärts aus dem Hofraum fuhr, löste sich der Anhänger und prallte gegen eine Straßenlaterne an der Sachschaden in Höhe von 2000 Euro entstand. Ohne sich jedoch um den Schaden zu kümmern, koppelte der 47-jährige Fahrer den Anhänger wieder an und fuhr weg. Gegen den 47-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet. Sein Führerschein wurde nach Entscheidung der Staatsanwaltschaft einbehalten.

Balingen: 16000 Euro Sachschaden nach misslungenem Wendemanöver

Am Dienstag wollte ein 51-jähriger Autofahrer gegen 16.20 in der Charlottenstraße seinen Wagen wenden. Dabei übersah er den Audi A3 einer 48-jährigen Fahrerin, die direkt hinter ihm fuhr. Bei der Kollision wurde niemand verletzt. Es entstand Sachschaden von etwa 16000 Euro. Die beiden Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Rangendingen: 59-jährige Beifahrerin bei Unfall verletzt

Bei einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Hechinger Straße/Rudolf-Diesel-Straße/Fabrikstraße wurde am Dienstag um 11 Uhr die 59-jährige Beifahrerin verletzt. Nach bisherigen Ermittlungen wollte eine 55-jährige Autofahrerin von der Rudolf-Diesel-Straße kommend in die Fabrikstraße fahren. An der Kreuzung missachtete die Unfallverursacherin den VW Golf eines 63-Jährigens. Dieser fuhr auf der vorfahrtsberechtigten Hechinger Straße in Richtung Hechingen. Die Fahrzeuge kollidierten im Kreuzungsbereich. Die Beifahrerin des 63-jährigen wurde beim Aufprall verletzt und wurde stationär im Krankenhaus aufgenommen. Gegen die Unfallverursacherin wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Burladingen: Unbekannter zerkratzt Auto

Ein bislang unbekannter Täter zerkratzte am Dienstag zwischen 16.30 Uhr und 17.45 Uhr die Fahrerseite eines in der Straße "Im Zinken" abgestellten schwarz lackierten Opel Tigras. Es entstand Sachschaden von etwa 500 Euro. Hinweise zur Straftat nimmt das Polizeirevier Hechingen (07471 9880-0) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Bärbel Schatz
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: