Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Landkreis Rottweil: Rottweil-Zepfenhan: Flugunfall mit einsitzigem Motorsegler

Landkreis Rottweil (ots) - Am Dienstag wurde das Polizeipräsidium Tuttlingen um 11.06 Uhr über einen Flugunfall zwischen der Landesstraße 434 (zwischen Schömberg und Wellendingen) und dem Sonthof informiert.

Nach ersten Ermittlungen wollte ein 43-jähriger Pilot aus dem Landkreis Rottweil mit einem einsitzigem Motorsegler von Rottweil-Zepfenhan nach Mengen (Landkreis Sigmaringen) fliegen.

Beim Eintreffen der Polizeibeamten des Polizeireviers Rottweil an der Unfallstelle, war der Pilot bewusstlos. Er konnte trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen nicht reanimiert werden. Er stab noch am Unfallort.

Das Kriminalkommissariat Villingen-Schwenningen hat gemeinsam mit dem Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung die Ermittlungen zur Unfallursache übernommen.

Da die Unfallstelle in unmittelbarer Nähe zur Landesstraße 434, zwischen Schömberg und Wellendingen, liegt, werden Zeugen gebeten, die Angaben zum Flugunfall machen können, sich mit dem Kriminalkommissariat Villingen-Schwenningen (07721 601-0) in Verbindung zu setzen.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Rückfragen bitte an:

Bärbel Schatz
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: