Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Tuttlingen vom 21.12.2014

Landkreis Tuttlingen (ots) - (Trossingen) Unfall fordert 9000 Euro Schaden - (Trossingen) Unbekannter beschädigt "Saustall" aus Sandstein am Auberlemuseum, Polizei sucht dringend Zeugen - (Wehingen, Wertstoffhof Harras) Vermutlich durch heiße Asche Grünschnitt in Brand gesteckt - (Aldingen) Mehre Autos in Aldingen aufgebrochen

(Trossingen) Unfall fordert 9000 Euro Schaden

Etwa 9000 Euro Sachschaden an zwei beteiligten Autos hat ein Unfall gefordert, der sich am Samstag, gegen 11.15 Uhr, an der Einmündung der Beethovenstraße auf die Bismarckstraße ereignet hat. Ein 19-jähriger Lenker eines Audis wollte von der Beethovenstraße auf die bevorrechtigte Bismarckstraße einbiegen. Hierbei übersah er einen von links auf der Vorfahrtsstraße nahenden Opel und stieß mit diesem zusammen. Bei dem Unfall wurden keine Personen verletzt. Beide Autos blieben bedingt fahrbereit.

(Trossingen) Unbekannter beschädigt "Saustall" aus Sandstein am Auberlemuseum - Polizei sucht dringend Zeugen

Einen historischen "Saustall" aus Sandstein mutwillig beschädigt und so Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro verursacht hat ein unbekannter Täter im Zeitraum von Freitagabend, 20 Uhr, bis Samstag, 13 Uhr, an der zur Löwenstraße gelegenen Seite des Museums Auberlehaus. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Sachbeschädigung eingeleitet und sucht nun dringend Zeugen. Personen, die Hinweise zu dieser unsinnigen Tat geben können oder im Bereich des Auberlemuseums entsprechende Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07424/93180 mit dem Polizeirevier Spaichingen oder auch unter der Telefonnummer 07425/33866 oder direkt mit dem Polizeiposten Trossingen in Verbindung zu setzen.

(Wehingen, Wertstoffhof Harras) Vermutlich durch heiße Asche Grünschnitt in Brand gesteckt

Vermutlich durch abgelagerte und noch heiße Asche einen Haufen Grünschnitt beim Wertstoffhoff Harras an der Landstraße 433 in Brand gesteckt hat ein Unbekannter am Samstagnachmittag. Der kurz nach 15.30 Uhr entstehende Kleinbrand des Grünschnitthaufens konnte von den mit zwei Fahrzeugen und 12 Mann anrückenden Wehrmännern der Feuerwehr Wehingen schnell abgelöscht werden. Sachschaden ist hierbei nicht entstanden.

(Aldingen) Mehre Autos in Aldingen aufgebrochen

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden in Aldingen, im Bereich Kirchsteig, Schneckenbühl und "Im Grund" nach derzeitigem Ermittlungsstand insgesamt vier Autos aufgebrochen beziehungsweise auf noch nicht bekannte Art und Weise geöffnet. Aus den Fahrzeugen wurden von den Tätern teilweise Wertgegenstände - vorwiegend Bargeld und Ausweispapiere - entwendet (zu einem Fall in der Kirchsteig berichteten wir bereits).

Derzeit richtete sich ein Tatverdacht gegen vier jugendliche beziehungsweise heranwachsende Personen aus dem Landkreis Tuttlingen, die für die gleichgelagerten Taten als Täter in Frage kommen könnten. Eine der tatverdächtigen Personen - ein 16-Jähriger - konnte im Rahmen der Fahndung von einer Polizeistreife vorläufig festgenommen werden. Derzeit dauern die Ermittlungen nach weiteren Geschädigten und den anderen Tatverdächtigen noch an. Personen, die in der Nacht von Freitag auf Samstag verdächtige Wahrnehmungen im Bereich Aldingen und den genannten Straßen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07424/93180 mit dem Polizeirevier Spaichingen in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: