Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Tuttlingen vom 20.12.2014

Landkreis Tuttlingen (ots) - (Tuttlingen) Unbekannter beschädigt geparktes Auto in der Balinger Straße - (Wurmlingen) Polizei sucht Unfallzeugen - (Geisingen, Kirchen-Hausen) Mit über 1,2 Promille mit dem Auto unterwegs - (Geisingen, Kirchen-Hausen, Bundesstraße 31) Beim Abbiegen Lastwagen übersehen, 9000 Euro Schaden - (Aldingen) Pkw aufgebrochen, vier Täter flüchten - (Aldingen) 25-Jährige ohne Führerschein fährt betrunken mit einem Auto

(Tuttlingen) Unbekannter beschädigt geparktes Auto in der Balinger Straße

Mehrere hundert Euro Sachschaden an einem geparkten Audi A6 angerichtet hat ein unbekannter Täter am Freitag, in der Zeit von 17.00 Uhr bis 18.40 Uhr, zwischen den Einmündungen der Stettiner Straße und der Risibergstraße in der Balinger Straße. Der Unbekannte zerkratzte den Lack des abgestellten Wagens und beschädigte beide Außenspiegel. Nun ermittelt die Polizei Tuttlingen wegen Sachbeschädigung und bittet unter der Telefonnummer 07461/941-0 um Hinweise von Zeugen.

(Wurmlingen) Polizei sucht Unfallzeugen

Nach einem Unfall, der sich am Freitagabend, vermutlich zwischen 21.00 Uhr und 21.30 Uhr, auf der Kreisstraße 5920 beim Parkplatz Fischweiher kurz vor dem Ortsbeginn Wurmlingen ereignet hat, sucht die Polizei dringend Unfallzeugen. Eine vermutlich unter Alkohol- und Medikamenteneinwirkung stehende 45-jährige Frau ist dort mit einem roten Opel Corsa von der Fahrbahn abgekommen und mit dem Wagen eine Böschung hinab gefahren. Die Frau ließ das leicht beschädigte Auto an der Böschung stehen, verständigte Angehörige und begab sich dann zu Fuß nach Hause. Die Angehörigen informierten die Wurmlinger Feuerwehr zur Bergung des Fahrzeuges. Die eintreffenden Beamten der Polizei konnten die Unfallverursacherin schließlich an der Wohnadresse antreffen. Nach der Entnahme der von der Staatsanwaltschaft angeordneten Blutproben im Klinikum Tuttlingen musste die 45-Jährige ihren Führerschein abgeben. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs sucht die Polizei Tuttlingen nun Zeugen und bittet Personen, die den Unfall beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 07461/941-0 mit dem Polizeirevier Tuttlingen in Verbindung zu setzen.

(Geisingen, Kirchen-Hausen) Mit über 1,2 Promille mit dem Auto unterwegs

Mit über 1,2 Promille hinter dem Steuer mit einem Auto unterwegs gewesen ist ein 55-jähriger Mann am Samstagmorgen, kurz vor 03.00 Uhr, in der Aitrachtalstraße. Dort wurde der Fahrzeuglenker in den frühen Morgenstunden von einer Polizeistreife kontrolliert. Schnell stellten die Beamten fest, dass der Mann Alkohol konsumiert und sich so hinter das Steuer seines Fahrzeuges gesetzt hatte. Nach einer Blutentnahme im Klinikum Tuttlingen musste der 55-Jährige seinen Führerschein abgeben. Nun wird er sich noch in einem Strafverfahren wegen des Tatbestandes der Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten müssen.

(Geisingen, Kirchen-Hausen, Bundesstraße 31) Beim Abbiegen Lastwagen übersehen, 9000 Euro Schaden

Beim Abbiegen einen Lastwagen übersehen und so einen Unfall und rund 9000 Euro Sachschaden verursacht hat ein 58-jähriger Fahrer eines Opel Zafira am Freitag, kurz vor 10 Uhr, an der Einmündung der Kreisstraße 185 auf die Bundesstraße 31 bei Kirchen-Hausen. Der 58-Jährige wollte mit seinem Opel - auf der Kreisstraße 185 aus Richtung Aulfingen kommend - nach rechts auf die Bundesstraße 31 in Richtung Tuttlingen abbiegen. Hierbei übersah er einen Lkw-Sattelzug, dessen Fahrer auf der Bundesstraße in Richtung Tuttlingen unterwegs war. Bei einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurden keine Personen verletzt. Der Opel Zafira des Unfallverursachers war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

(Aldingen) Pkw aufgebrochen - vier Täter flüchten

Vier bislang noch unbekannte Täter haben am frühen Samstagmorgen, gegen 04.30 Uhr, in der Aldinger Kirchsteig einen geparkten Pkw der Marke Audi aufgebrochen und wurden bei ihrem Vorhaben vom Eigentümer des Autos überrascht. Der schaute zufällig aus dem Fenster und beobachtete die vier vermutlich jungen Männer, als die sich an seinem Auto zu schaffen machten und die Beifahrertüre aufbrachen. Aufgeschreckt durch den Ruf des Eigentümers ließen die vier Täter von ihrem Vorhaben ab und flüchteten, ohne Beute gemacht zu haben. Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung der verständigten Polizei konnten schließlich vier männliche Personen an einer Böschung im Bereich der Spaichinger Straße (Bundesstraße 14) von einer Polizeistreife festgestellt werden. Während drei der vier jungen Männer sofort in Richtung eines angrenzenden Bachbettes die Flucht gelang, konnte ein 16-Jähriger von den hinterher eilenden Beamten vorläufig festgenommen werden. Derzeit dauern die Ermittlungen zu den drei Geflüchteten an und auch dazu, ob es sich bei diesen um die Täter handelt, die sich an dem geparkten Audi zu schaffen gemacht haben.

(Aldingen) 25-Jährige ohne Führerschein fährt betrunken mit einem Auto

Wegen des Tatbestandes der Trunkenheit im Verkehr und wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis mussten Beamte des Polizeireviers Spaichingen Ermittlungen gegen eine 25-Jährige Mutter einleiten. Diese war am frühen Samstagmorgen, kurz vor 05.00 Uhr, mit einem Pkw der Marke Peugeot in der Aldinger Hauptstraße unterwegs, obwohl sie mit über 1,7 Promille nicht mehr in der Lage war, ein Kraftfahrzeug sicher zu führen. Bei der polizeilichen Kontrolle wurde zudem festgestellt, dass die Frau noch nie im Besitz eines Führerscheines war. Was die Beamten noch viel mehr erstaunte: auf dem Beifahrersitzt des Wagens saß der "fahrtaugliche" Ehemann der Frau und in einem Kindersitz im Fond des Wagens das gemeinsame und erst fünf Monate alte Kind der beiden. Nun wird sich auch der Ehemann in einem Strafverfahren verantworten müssen, da er seine betrunkene Frau mit dem Auto fahren ließ, obwohl diese nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Auch das Jugendamt wird von dem Vorfall unterrichtet werden.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: