Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Zollernalbkreis vom 19.12.2014

Zollernalbkreis (ots) - Hechingen: Bettlerinnen greifen trotz Gegenwehr in Stofftasche und entwenden 1500 Euro; Winterlingen: Hund in Wohnhaus schreckt Einbrecher ab

Hechingen: Bettlerinnen greifen trotz Gegenwehr in Stofftasche und entwenden 1500 Euro

Am Donnerstag ereignete sich kurz nach 12.30 Uhr auf dem Marktplatz von Hechingen ein Raub. Nach bisherigen Ermittlungen suchten sich die beiden unbekannten Täterinnen gezielt den Wagen eines 80-Jährigen aus, der mit seiner Schwester verschiedene Einkäufe tätigte und aus gesundheitlichen Gründen den Wagen auch für kurze Strecken benutzte. Zum Zeitpunkt der Straftat stand der Pkw in einer Parkbucht gegenüber einem Café. Gerade als die 87-jährige Beifahrerin aussteigen wollte, wurde sie von einer der beiden Täterinnen angesprochen. Diese beugte sich zu ihrem Opfer in den Wagen und deutete auf einen Zettel mit einem "Behindertensymbol". Obwohl sie von der 87-Jährigen zurückgewiesen wurde, versuchte die Unbekannte in ihre Stofftasche zu greifen. Nachdem dies misslang, lenkte die zweite Täterin die volle Aufmerksamkeit auf sich. Sie öffnete die Fahrertür und griff in Richtung Fahrzeugschlüssel. Erfolgreich konnte der 80-Jährige dies verhindern, aber gleichzeitig ließ sich die erste Täterin auf die Beifahrerin fallen und schaffte es mit Gewalt in die Stofftasche zu greifen. Dort befand sich die Geldbörse der Geschädigten, die zuvor 1500 Euro abgehoben hatte. Die Täterinnen flüchteten mit dem Geld unerkannt. Sie sind zwischen 16 und 20 Jahre alt, jeweils 160 Zentimeter groß und hatten dunkle lange Haare. Die Täterin, die nach dem Geld griff, hatte ihre Haare zu einem Zopf gebunden, der bis zur Mitte des Rückens reichte. Vom äußeren Erscheinungsbild könnten die Unbekannten aus dem südosteuropäischen Ausland stammen. Beide Frauen trugen zur Tatzeit beigefarbene Mäntel. Zeugen, die Angaben zu den Personen machen können oder denen verdächtige Personen aufgefallen sind, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizeidirektion Rottweil (0741 477-0) oder mit dem Polizeirevier Hechingen (07471 9880-0) in Verbindung zu setzen.

Winterlingen: Hund in Wohnhaus schreckt Einbrecher ab

Bei einem Einbruch in Winterlingen in der Panoramastraße schreckte am Donnerstag vermutlich ein Labrador einen Einbrecher ab, der durch ein aufgehebeltes Küchenfenster in das Gebäude gelangte. Nach bisherigen Ermittlungen stieg der Unbekannte in der Zeit von 15.30 Uhr und 21 Uhr in die Küche ein und bemerkte erst dort, dass hinter der geschlossenen Küchentür ein Hund bellte. Der Einbrecher brach daraufhin seine Tat ab und flüchtet unerkannt. Am Fenster entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro.

Rückfragen bitte an:

Bärbel Schatz
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: