Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Zollernalbkreis vom 19.12.2014

Zollernalbkreis (ots) - (Albstadt-Pfeffingen) Polizei sucht Zeugen nach schwerem Unfall mit Fahrzeugüberschlag nach vorangegangenem Überholvorgang - (Albstadt-Onstmettingen) Unfall fordert zwei leicht verletzte Personen und 6000 Euro Schaden - (Albstadt-Ebingen) Fahrzeuglenker beschädigt Hausfassade mit Regenrohr und flüchtet - (Albstadt, Tieringen - Hossingen, Kreisstraße 7143) Zu weit links gefahren und Auto eines Entgegenkommenden beschädigt - (Bad Immnau, Landstraße 360/Kreisstraße 7116) Eine leicht verletzt Person und zwei beschädigte Autos bei Vorfahrtsunfall - (Balingen-Endingen) Drei beschädigte Fahrzeuge und 15000 Euro Schaden die Folgen eines Unfalls im Gewerbegebiet Gehrn - (Hechingen-Boll) Fahrer eines VW Golf prallt gegen geparktes Auto und flüchtet - (Burladingen, Ringingen - Killer, Kreisstraße 7162) Von der Straße abgekommen und in Holzzaun gefahren

(Albstadt-Pfeffingen) Polizei sucht Zeugen nach schwerem Unfall mit Fahrzeugüberschlag nach vorangegangenem Überholvorgang

Nach einem schweren Unfall, der sich nach einem vorangegangenen Überholvorgang am Donnerstagabend, gegen 21.20 Uhr, auf der Tailfinger Straße (Landstraße 442) kurz vor dem Ortseingang Pfeffingen ereignet hat, sucht die Polizei dringend Zeugen. Ein 18-Jähriger - unterwegs mit einem Audi A4 von Tailfingen in Richtung Pfeffingen - überholte kurz vor dem Ortseingang Pfeffingen einen anderen Pkw, obwohl ein mit drei Personen besetzter VW Polo von Pfeffingen her entgegenkam. Der Lenker des Polos musste nach rechts in den Grünstreifen ausweichen, um einen Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Audi zu verhindern. Der junge Fahrer des Audis versuchte seinerseits dem entgegenkommenden Polo auszuweichen Hierbei geriet der Audi ins Schleudern, überschlug sich und blieb schließlich auf der linken Fahrzeugseite auf der Straße liegen. Der 18-jährige Unfallverursacher zog sich hierbei erhebliche Verletzungen zu und musste mit einem Rettungswagen in die Klinik nach Balingen gebracht werden. Der mit über 5000 Euro erheblich beschädigte Audi wurde abgeschleppt. Die Feuerwehr Tailfingen unterstützte die eingesetzten Beamten bei der Absicherung der Unfallstelle. Für die Reinigung der durch den Unfall stark verschmutzten Fahrbahn musste eine Kehrmaschine eingesetzt werden. Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass es im Vorfeld des Unfalls schon zu einem Überholvorgang gekommen war sowie zur Klärung der genauen Unfallursache sucht die Verkehrspolizei mit Sitz in Zimmern ob Rottweil nun dringend Zeugen. Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0741/348790 mit der Verkehrspolizei in Verbindung zu setzen.

(Albstadt-Onstmettingen) Unfall fordert zwei leicht verletzte Personen und 6000 Euro Schaden

Zwei leicht verletzte Personen und etwa 6000 Euro Sachschaden hat ein Unfall gefordert, der sich am Donnerstagabend, gegen 18.20 Uhr, an der Einmündung der Thanheimer Straße auf die Hauptstraße ereignet hat. Ein 19-jähriger Fahrer eines Kleinwagens der Marke VW wollte - von der Nägelestraße über die Thanheimer Straße kommend - auf die Hauptstraße einbiegen. Hierbei übersah er einen 34-jährigen Pkw-Lenker, der mit einem Seat Ibiza auf der bevorrechtigten Hauptstraße unterwegs war. Bei einem Zusammenprall der beiden Autos wurde der Seat um die eigene Achse gedreht und blieb dann beschädigt im Einmündungsbereich stehen. Beide Fahrzeuglenker wurden durch den Unfall leicht verletzt.

(Albstadt-Ebingen) Fahrzeuglenker beschädigt Hausfassade mit Regenrohr und flüchtet

Vermutlich beim Ausparken hat ein unbekannter Fahrzeuglenker am Mittwoch, im Zeitraum von 07.00 Uhr bis 22.00 Uhr, auf einem Parkplatz Ecke Schillerstraße und Karlsbrücke mehrere hundert Euro Sachschaden an einem Regenrohr und einer Hausfassade verursacht. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, fuhr der Unbekannt davon. Nun ermittelt die Polizei Albstadt wegen Unfallflucht und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 07432/9550.

(Albstadt, Tieringen - Hossingen, Kreisstraße 7143) Zu weit links gefahren und Auto eines Entgegenkommenden beschädigt

Zu weit links gefahren und dadurch den Außenspiegel und letztlich die Seitenscheibe der Fahrertüre eines entgegenkommenden Opel Corsas beschädigt hat ein unbekannter Fahrzeuglenker am Donnerstagmorgen, gegen 07.10 Uhr, zwischen Tieringen und Hossingen auf der Kreisstraße 7143. Der Opel-Fahrer war an diesem Morgen in Richtung Hossingen unterwegs, als ihm kurz nach dem Ortsschild Tieringen ein anderes Fahrzeug teils auf seinem Fahrstreifen entgegen kam und gegen seinen linken Außenspiegel prallte. Durch die Wucht des Aufpralls schlug der Außenspiegel gegen die Seitenscheibe und zerstörte diese. Ohne anzuhalten, fuhr der Unbekannte weiter in Richtung Tieringen. Hinweise zu dem Verursacherfahrzeug konnte der Opelfahrer nicht machen. Die Polizei Albstadt hat Ermittlungen wegen des Tatbestandes des unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle eingeleitet und nimmt Hinweise von Zeugen unter der Telefonnummer 07432/9550 entgegen.

(Bad Immnau, Landstraße 360/Kreisstraße 7116) Eine leicht verletzt Person und zwei beschädigte Autos bei Vorfahrtsunfall

Eine leicht verletzte Pkw-Lenkerin, zwei beschädigte Autos und etwa 12000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der am Donnerstagabend, gegen 18.15 Uhr, an der Einmündung der Kreisstraße 7116 auf die Landstraße 360 bei Bad Immnau passiert ist. Eine Fahrerin eines Pkw der Marke Seat wollte - auf der Kreisstraße 7116 von Bad Imnau kommen - nach rechts auf die Landstraße abbiegen. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt einer Pkw-Lenkerin, die mit einem Audi auf der bevorrechtigten Landstraße in Richtung Horb unterwegs war. Bei einem folgenden Zusammenstoß der Fahrzeuge wurden beide Pkw beschädigt. Hierbei zog sich die Fahrerin des Audis leichte Verletzungen zu und musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Die beschädigten Autos wurden abgeschleppt.

(Balingen-Endingen) Drei beschädigte Fahrzeuge und 15000 Euro Schaden die Folgen eines Unfalls im Gewerbegebiet Gehrn

Drei beschädigte Fahrzeuge und etwa 15000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Unfalls, der sich am späten Abend des Mittwochs, gegen 22.50 Uhr, auf der Lange Straße im Industriegebiet "Gehrn" ereignet hat. Eine 18-jährige Lenkerin eines VW Passats wollte von der Wasserwiesenstraße nach rechts auf die bevorrechtigte Lange Straße abbiegen. Hierbei übersah sie einen Pkw der Marke Mercedes, dessen Fahrer auf der Lange Straße in Richtung "Querspange" beziehungsweise Ortsmitte Balingen unterwegs war. Bei einem heftigen Zusammenstoß der beiden Autos wurde der Passat der Unfallverursacherin nach rechts abgewiesen und schleuderte über eine etwa 20 Zentimeter auf das Areal eines Autohauses. Dort prallte der Passat noch gegen ein geparktes Neufahrzeug der Marke BMW. Der am Unfall beteiligte Passat und der beschädigte Mercedes waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Personen wurden nicht verletzt.

(Hechingen-Boll) Fahrer eines VW Golf prallt gegen geparktes Auto und flüchtet

Gegen ein geparktes Auto geprallt ist ein derzeit noch unbekannter Fahrzeuglenker eines dunklen VW Golfs des Typs V am späten Donnerstagabend, kurz vor 23.30 Uhr, in der Dorfstraße. Ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von über 1500 Euro an dem geparkten Auto - einem VW Golf des Typs III - zu kümmern, flüchtete der Unfallverursacher mit seinem Wagen nach rechts in Richtung Sportgelände Boll. Unmittelbar nach dem Unfall wurde der flüchtende dunkle Golf noch von einer Anwohnerin gesehen. Nun ermittelt die Polizei Hechingen wegen Unfallflucht und nimmt Hinweise von Zeugen unter der Telefonnummer 07471/98800 entgegen.

(Burladingen, Ringingen - Killer, Kreisstraße 7162) Von der Straße abgekommen und in Holzzaun gefahren

Aus Unachtsamkeit von der Straße abgekommen und in einen Holzzaun gefahren ist eine 40-jährige Fahrerin eines Audi A3 am Donnerstagabend, gegen 21.30 Uhr, am Ortseingang von Killer auf der Seeheimstraße (Kreisstraße 7162). Die Frau war von Ringingen kommend in Richtung Killer unterwegs, als sie in einer Linkskurve unmittelbar vor Killer mit ihrem Pkw nach rechts von der Fahrbahn abkam und dort einen Holzzaun durchbrach. Am Auto und dem Zaun entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Ein Abschleppdienst kümmerte sich um den nicht mehr fahrbereiten Audi.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: