Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Tuttlingen vom 19.12.2014

Landkreis Tuttlingen (ots) - Tuttlingen: 60-Jähriger fährt unter Alkoholeinwirkung; Tuttlingen: Ermittlungen gegen Autofahrerin wegen Verkehrsunfallflucht; Trossingen: Trunkenheit im Straßenverkehr; Trossingen: 12-Jähriger Fahrradfahrer missachtet Vorfahrt; Aldingen: Versuchter Einbruch in Spielwarengeschäft

Tuttlingen: 60-Jähriger fährt unter Alkoholeinwirkung

Polizeibeamte des Polizeireviers Tuttlingen kontrollierten am Donnerstag um 20.25 Uhr im Bereich der Kreuzung Obere Hauptstraße/Katharinenstraße einen 60 Jahre alten Fahrer eines Nissan. Dabei nahmen die Beamten beim Fahrer Alkoholgeruch wahr. Ein erster vor Ort durchgeführter Alkoholtest bestätigte den Verdacht einer Alkoholisierung. Gegen den 60-Jährigen wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Tuttlingen: Ermittlungen gegen Autofahrerin wegen Verkehrsunfallflucht

Gegen eine Autofahrerin leiteten Polizeibeamte des Polizeireviers Tuttlingen am Donnerstag ein Ermittlungsverfahren wegen Verkehrsunfallflucht ein. Die Rentnerin wollte in der Weimarstraße mit ihrem Opel, welchen sie am rechten Straßenrand abgestellt hatte, aus der Parklücke fahren und touchierte beim Rückwärtsfahren einen Honda. Eine Zeugin hatte den Verkehrsunfall beobachtet und brachte, nachdem die Verursacherin den entstandenen Sachschaden am Honda in Höhe von mehreren hundert Euro begutachtete und schließlich weiterfuhr, einen Zettel am Honda mit dem Kennzeichen der Verursacherin an. Mit diesem Hinweis konnten die Polizeibeamten das gesuchte Fahrzeug schnell ausfindig machen. Die Ermittlungen wegen Verkehrsunfallflucht dauern derzeit an.

Trossingen: Trunkenheit im Straßenverkehr

Bei einer Personen- und Fahrzeugkontrolle in der Nacht zum Freitag stellten Polizeibeamte des Polizeireviers Spaichingen um 1.50 Uhr in der Hangenstraße einen stark alkoholisierten Audi-Fahrer fest. Ein erster vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über einer Promille. Vom Fahrer wurde eine Blutprobe erhoben und die Polizeibeamten untersagten dem 26-Jährigen bis auf eine weitere Entscheidung der Staatsanwaltschaft das Fahren führerscheinpflichtiger Fahrzeuge und leiteten ein Ermittlungsverfahren ein.

Trossingen: 12-Jähriger Fahrradfahrer missachtet Vorfahrt

Am Donnerstag ereignete sich um 13.45 Uhr an der Einmündung Marktplatz/Lindenstraße ein Verkehrsunfall, bei dem ein 12-jähriger Fahrradfahrer leicht verletzt wurde. Nach derzeitigen Ermittlungen fuhr der 12-Jährige mit seinem Fahrrad auf dem linken Gehweg der Straße "Marktplatz" in Richtung Stadtmitte. An der Einmündung bog er dann ungebremst nach links um eine Hausecke, fuhr auf die Fahrbahn und prallte genau in diesem Moment gegen die A-Säule eines Dacia. Beim Zusammenstoß verletzte sich der Fahrradfahrer am rechten Handgelenk und musste im Krankenhaus behandelt werden. Der 70-jährige Autofahrer blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro.

Aldingen: Versuchter Einbruch in Spielwarengeschäft

In der Nacht zum Donnerstag versuchten unbekannte Täter die Haupteingangstür eines Spielwarengeschäfts in der Uhlandstraße mit einem Schraubendreher aufzubrechen. Die Tür gab diesen Versuchen jedoch nicht nach, sodass die Einbrecher von ihr Vorhaben abließen. Der Sachschaden an der Eingangstür wird auf 50 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Sarah Rauschke/Bärbel Schatz
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: