Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: 2. Pressemitteilung für den Landkreis Tuttlingen vom 18.12.2014: Arbeiter in Grube verschüttet (Ergänzung zur Pressemitteilung vom 18.12.2014, 12.18 Uhr)

Landkreis Tuttlingen (ots) - Immendingen: Nach ersten Erkenntnissen hatten sich drei Arbeiter im Zuge von Bauarbeiten auf dem ehemaligen Gelände der Bundeswehr in einer ausgehobenen Grube aufgehalten. Aus bislang ungeklärter Ursache stürzten Teile der Grubenwände ein und begruben die Arbeiter. Ein Arbeiter konnte sich selbständig befreien und wurde bereits von Angehörigen des Rettungsdienstes in ein Krankenhaus eingeliefert. Die beiden anderen Arbeiter wurden teilweise in der Grube verschüttet. Mindestens ein Arbeiter konnte von den Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr nur noch tot geborgen werden. Die Maßnahmen zur Rettung des dritten Arbeiters dauern derzeit an.

Rückfragen bitte an:

Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: