Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Schwarzwald-Baar-Kreis vom 18.12.2014

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - Villingen: Flüchtigen Lkw-Fahrer durch Zeugenhinweis ermittelt; Villingen: Unfallfahrzeuge nicht mehr fahrbereit - 16.000 Euro Sachschaden; Villingen: Heckscheibe an VW Golf mutwillig eingeworfen - Zeugenaufruf; Tuningen: Pkw gerät nach Bremsversuchen ins Schleudern; Schwenningen: Betrunkener Pkw-Fahrer kam von der Straße ab; Furtwangen im Schwarzwald: Radfahrer auf der Bundesstraße 500 verletzt - Polizei sucht Zeugen; Unterkirnach: Einbruch in Wohnhaus; Bad Dürrheim: Auffahrunfall - 15.000 Euro Sachschaden; Hüfingen: Fußgänger bei Unfall mit Pkw verletzt - Zeugenaufruf;

Villingen: Flüchtigen Lkw-Fahrer durch Zeugenhinweis ermittelt

Am Mittwoch um 10 Uhr beschädigte ein Fahrer eines Lkw-Kühlwagens in der Brunnenstraße einen am Fahrbahnrand geparkten VW Touareg und entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Am geparkten Touareg entstand Sachschaden in Höhe von 3.500 Uhr. Eine Passantin beobachtete den Unfallhergang und teilte das Kennzeichen des flüchtigen Kühlwagens der Polizei mit. Der Fahrer des Kühlwagens hatte zunächst den geparkten Pkw beim Befahren der Brunnenstraße gestreift und anschließend ein zweites Mal beim Rangieren gegen Touareg gestoßen.

Villingen: Unfallfahrzeuge nicht mehr fahrbereit - 16.000 Euro Sachschaden

Am Mittwochnachmittag um 16.45 Uhr ereignete sich an der ampelgeregelten Einmündung Bertholdstraße/Bahnhofstraße eine Kollision zwischen zwei Pkw, bei der Sachschaden in Höhe von 16.000 Euro entstanden ist. Ein 31-jähriger Fahrer eines Hyundai fuhr auf der Bertholdstraße und beabsichtigte nach links in die Bahnhofstraße abzubiegen. Dabei hatte er den Fahrverlauf eines Opel Corsa falsch eingeschätzt, so dass es zur Kollision der beiden Pkw kam. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Villingen: Heckscheibe an VW Golf mutwillig eingeworfen - Zeugenaufruf

An einem in der Nähe der Einmündung "Am Niederen Tor" geparkten VW Golf wurde in der Nacht zum Donnerstag, zwischen 19.30 Uhr und 1.30 Uhr, die Heckscheibe eingeschlagen. Der Sachschaden beträgt zirka 300 Euro. Hinweise zu den bislang unbekannten Tätern nimmt das Polizeirevier Villingen (07721 601-0) entgegen.

Tuningen: Pkw gerät nach Bremsversuchen ins Schleudern

Ein 53-jähriger Fahrer eines Renaults fuhr auf der Kreisstraße von Tuningen kommend in Richtung Bundesstraße 523 und stellte Unregelmäßigkeiten beim Bremsen fest. Als er dann während der Fahrt die Handbremse anzog, geriet er mit seinem Renault ins Schleudern, kam dadurch nach rechts von der Straße ab und beschädigte ein Verkehrszeichen. Der Fahrer blieb unverletzt. Der Renault war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Der Schaden beträgt zirka 2.500 Euro.

Schwenningen: Betrunkener Pkw-Fahrer kam von der Straße ab

Die Polizei wurde am Donnerstagmorgen um 1.25 Uhr von einem Pkw-Fahrer darüber informiert, dass auf der Bundesstraße 27 zwischen den Anschlussstellen Schwenningen-Ost und Rottweil ein VW Polo im Straßengraben steht und dass der Fahrer dieses Polos betrunken ist. Dieser Verdacht bestätigte sich vor Ort. Der 20-jährige Fahrer des Polos kam auf Grund seiner Alkoholisierung nach rechts von der Fahrbahn ab und die Fahrt endete schließlich an einem Schachtdeckel. Ein erster Alkoholtest ergab einen Wert von annährend zwei Promille. Der 20-Jährige musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben.

Furtwangen im Schwarzwald: Radfahrer auf der Bundesstraße 500 verletzt - Polizei sucht Zeugen

Am Mittwochnachmittag um 17.10 Uhr wurde auf der Bundesstraße 500 zwischen Furtwangen und Neukirch ein 52-jähriger Radfahrer bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Eine 56-fährige Fahrerin eines VW Jetta streifte, in Richtung Neukirch fahrend, den Radfahrer beim Überholen mit dem rechten Außenspiegels ihres Pkw. Der Radfahrer kam dadurch zu Fall und zog sich durch den Sturz leichte Verletzungen zu. Zum Zeitpunkt des Unfalls war die Fahrbahn schneebedeckt. Zeugen des Verkehrsunfalles werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Furtwangen (07723 92948-0) in Verbindung zu setzen.

Unterkirnach: Einbruch in Wohnhaus

Unbekannte Täter brachen am Mittwoch zwischen 15 Uhr und 19 Uhr in ein Wohnhaus im Panoramaweg ein und entwendeten Bargeld und Schmuck. Die Einbrecher hatten an der Gebäuderückseite eine Balkontür aufgehebelt. Im Haus durchsuchten die Täter die Räume und hebelten eine Holztür auf. Die Einbrecher scheiterten daran, einen Stahlschrank aufzubrechen. Es wurden 120 Euro Bargeld, ein goldenes Kettenarmband und eine goldene Brosche entwendet. Die Polizei war mit sechs Einsatzfahrzeugen vor Ort und führte neben örtlichen Fahndungsmaßnahmen auch Befragungen der Anwohner im näheren Umfeld des Tatortes durch. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt das Polizeirevier St. Georgen (07724 9495-04) entgegen.

Bad Dürrheim: Auffahrunfall - 15.000 Euro Sachschaden

Am Mittwochabend um 18 Uhr hatte sich auf der Bundesstraße 27, kurz vor der Einmündung zur Robert-Bosch-Straße, an der Ampel ein Rückstau gebildet. Ein in Richtung Donaueschingen fahrender 48-jähriger Autofahrer prallte, auf Grund Unachtsamkeit, mit seinem Audi in das Heck eines am Ende des Verkehrsstaus stehenden VW Passats. Der Gesamtschaden beträgt zirka 15.000 Euro.

Hüfingen: Fußgänger bei Unfall mit Pkw verletzt - Zeugenaufruf

Am Mittwoch um 12.30 Uhr ereignete sich auf der Hauptstraße in Höhe der Apotheke ein Verkehrsunfall, bei dem ein 74-jähriger Fußgänger verletzt wurde. Der Fußgänger war vom Straßenrand aus auf die Fahrbahn getreten. Auf der Hauptstraße herrschte zu diesem Zeitpunkt stockender Verkehr. Als eine 50-jährige Fahrerin mit ihrem Skoda in Richtung Stadttor fuhr, kam es zu einer Berührung zwischen dem Skoda und dem auf die Straße tretenden Fußgänger. Der 74-Jährige erlitt eine Kopfplatzwunde und wurde im Krankenhaus behandelt. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Donaueschingen (0771 83783-0) in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: