Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Zollernalbkreis vom 17.12.2014

Zollernalbkreis (ots) - Burladingen: Ladenkasse während Mittagspause ausgeräumt; Balingen-Endingen: Aufbruch eines Neuwagens gescheitert

Burladingen: Ladenkasse während Mittagspause ausgeräumt

Die Betreiber einer Drogerie im Kirchweg hatten sich am Dienstag zwischen 12 Uhr und 13 Uhr zur Mittagspause ins Obergeschoss begeben. Die Eingangstür zur Drogerie blieb unverschlossen. Während sich die Betreiber der Drogerie im Obergeschoss aufhielten, betraten bislang unbekannte Täter die Verkaufsräume, ohne dass das akustische Signal beim Öffnen der Eingangstüre ertönte. Aus der Ladenkasse sowie aus einer Schublade wurde Bargeld in Höhe von zirka 1.100 Euro entwendet. Hinweise nimmt der Polizeiposten Burladingen (07475 950010) entgegen.

Balingen-Endingen: Aufbruch eines Neuwagens gescheitert

Am Dienstagabend, nach 18 Uhr, bohrten bislang unbekannte Täter an einem, in der Lange Straße auf einem Schotterparkplatz abgestellten, neuwertigen Geländewagen ein Loch in die hintere Tür der Beifahrerseite und entriegelten den Schließmechanismus. Gegenstände wurden nicht entwendet. An einem weiteren, in der Nähe abgestellten Geländewagen wurde die Lackierung der Fahrerseite zerkratzt. Der Sachschaden an beiden Geländewagen beträgt mehrere tausend Euro. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat Balingen (07433 264-0) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: