Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Tuttlingen vom 17.12.2014

Landkreis Tuttlingen (ots) - Tuttlingen: 86-Jähriger verursacht beim Ausparken 6.000 Euro Schaden; Immendingen: Frontalzusammenstoß auf der Bundesstraße 311

Tuttlingen: 86-Jähriger verursacht beim Ausparken 6.000 Euro Schaden

Weil ein 86-jähriger Autofahrer kurz nicht aufmerksam war, verursachte er am Dienstag um 10.50 Uhr einen Verkehrsunfall in der Stadtkirchstraße. Beim Ausparken aus einer Parklücke touchierte er mit seinem Mercedes-Benz einen ebenfalls abgestellten Suzuki derart, dass an den Fahrzeugen Sachschaden von jeweils 3.000 Euro entstand.

Immendingen: Frontalzusammenstoß auf der Bundesstraße 311

Zwei Leichtverletzte und Sachschaden von circa 20.000 Euro waren die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Dienstag um 18.30 Uhr auf der Bundesstraße 311. Ein 30-Jähriger fuhr mit seinem Passat von Immendingen in Richtung Donaueschingen. Er übersah, als er an der Anschlussstelle Geisingen nach links auf die Bundesautobahn 81 in Richtung Singen einfuhr, den Madza eines entgegenkommenden Fahrers. Die beiden Fahrzeuge stießen frontal gegeneinander und waren nicht mehr fahrbereit. Der Unfallverursacher und der ihm entgegenkommende 48-jährige Fahrer zogen sich beim Aufprall leichte Prellungen im Brustbereich zu und wurden von Angehörigen des Rettungsdiensts noch vor Ort ambulant behandelt. Gegen den 30-jährigen Unfallverursacher wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Sarah Rauschke/Bärbel Schatz
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: