Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Tuttlingen vom 16.12.2014

Landkreis Tuttlingen (ots) - Spaichingen: Unbekannte Vandalen in der St. Peter und Paul Kirche; Dürbheim: 4000 Euro Sachschaden bei Wildunfall; Tuttlingen: Fahrer nach Unfallflucht schnell ermittelt;

Spaichingen: Unbekannte Vandalen in der St. Peter und Paul Kirche

Am Montag beschädigten derzeit noch unbekannte Täter zwischen 16 Uhr und 21.30 Uhr Kircheneigentum. Die Vandalen rissen Hinweisschilder heraus und zerschlugen, vermutlich mit Wackersteinen, die Glaskuppeln von Lampen im Innen- und Außenbereich der Kirche in der Angerstraße. Hinweise zu dieser Tat nimmt das Polizeirevier Spaichingen (07424 9318-0) entgegen.

Dürbheim: 4000 Euro Sachschaden bei Wildunfall

Pech hatte eine 47-jährige Autofahrerin am Dienstag um 4.10 Uhr, als sie mit ihrem Fiat auf der Landesstraße 438 von Balgheim in Richtung Dürbheim fuhr. Mit ihrem Pkw kollidierte sie mit einem die Straße querendem Reh. An ihrem Fahrzeug entstand Sachschaden von rund 4.000 Euro.

Tuttlingen: Fahrer nach Unfallflucht schnell ermittelt

Einen schnellen Ermittlungserfolg konnten die Beamten des Polizeireviers Tuttlingen am Montagabend verbuchen. Nach einem Verkehrsunfall, welcher sich beim Ausparken auf einem Parkplatz in der Stuttgarter Straße ereignete, flüchtete der Unfallverursacher, ohne sich um den verursachten Schaden am anderen Fahrzeug zu kümmern. Die Verkehrsunfallflucht wurde jedoch von einem Zeugen beobachtet und der Polizei gemeldet. Mithilfe von Videoaufzeichnungen konnte das Verursacherfahrzeug schnell ermittelt werden. Den Fahrer erwartet nun eine Strafanzeige wegen Verkehrsunfallflucht.

Rückfragen bitte an:

Sarah Ruschke/Bärbel Schatz
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: