Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Tuttlingen vom 15.12.2014

Landkreis Tuttlingen (ots) - Tuttlingen: Verkehrsunfall beim Fahrstreifenwechsel; Tuttlingen: Täter flüchtet nach Einbruch in Metzgerei - Zeugenaufruf; Trossingen: Nach Einbruch auf der Flucht Diebesgut verloren - Zeugen gesucht; Wurmlingen: Gestohlene Euro-Paletten;

Tuttlingen: Verkehrsunfall beim Fahrstreifenwechsel

Insgesamt 8.000 Euro Sachschaden entstand am Sonntag um 17 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Alleenstraße in Tuttlingen. Eine 26-jährige Autofahrerin fuhr in der Alleenstraße auf der rechten Fahrspur in Richtung Brücke. Als sie nach links in die Königsstraße abbiegen wollte, übersah sie den auf der linken Fahrspur in gleicher Richtung fahrenden BMW eines 41-jährigen Fahrers. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Fiat der Unfallverursacherin war im Anschluss nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Tuttlingen: Täter flüchtet nach Einbruch in Metzgerei - Zeugenaufruf

Keine Beute machten am Montag um 2.30 Uhr zwei bisher noch unbekannte Täter in der Bahnhofstraße in Tuttlingen. Die Unbekannten hebelten die Schiebetür einer Metzgerei auf, öffneten gewaltsam einen Kühlraum sowie eine abgeschlossene Toilettentür. Der Versuch einen Tresor aufzubrechen scheiterte. Eine Anwohnerin war durch Geräusche auf den Einbruch aufmerksam geworden. Als sie aus dem Fenster sah, erkannte sie zwei Männer auf der Wilhelmstraße. Nachdem die Frau den Männern nachrief, entfernten sich die beiden dunkel gekleideten Personen in Richtung der Möhringer Straße. Einer der beiden Männer führte ein längeres Werkzeug mit sich. Zeugen, die Hinweise zu diesem Einbruch geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Tuttlingen (07461 941-0) in Verbindung zu setzen.

Trossingen: Nach Einbruch auf der Flucht Diebesgut verloren - Zeugen gesucht

In der Nacht zum Sonntag drangen bislang noch unbekannte Täter durch Aufhebeln einer Außentür, in die Büro- und Fabrikationsräume einer Firma in der Gutenbergstraße in Trossingen ein. Die Räume wurden von den Tätern gründlich durchsucht. Danach flüchteten die Täter mit dem Diebesgut zunächst zu Fuß durch eine weitere Außentür über eine Wiese. Dort verloren sie einen Teil des Diebesguts. Vermutlich liefen die Täter danach in Richtung eines nahegelegenen Parkplatzes, wo möglicherweise ein Fluchtfahrzeug stand. Am Gebäude entstand Schaden von rund 500 Euro. Ein Anwohner war durch Geräusche geweckt worden. Er hatte danach zwischen 4 Uhr und 5 Uhr zwei Personen, in einem weißen Sprinter vom Parkplatz wegfahren sehen. Hinweise zu diesem Fall nimmt der Polizeiposten Trossingen (07425 3386-6) entgegen.

Wurmlingen: Gestohlene Euro-Paletten

Unbekannte Diebe entwendeten am vergangenen Wochenende von einem Firmengelände in der Faulenbachstraße insgesamt 22 aufeinander gestapelte Paletten. Der entstandene Schaden beträgt 330 Euro. Zum Abtransport dürfte ein größeres Kraftfahrzeug verwendet worden sein. Hinweise nimmt das Polizeirevier Tuttlingen (07461 941-0) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Sarah Rauschke / Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: