Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Tuttlingen vom 12.12.2014

Tuttlingen (ots) - Tuttlingen: Unfall mit drei Pkw - 50.000 Euro Schaden; Seitingen-Oberflacht: Pkw kollidiert mit Wildschwein; Tuttlingen: Verursacher flieht nach Unfall; Tuttlingen: Tuttlingen: Auf dem Heimweg ausgeraubt; Geisingen: Geparktes Auto beschädigt und abgehauen; Tuttlingen: Überladener Holzlaster wird aus dem Verkehr gezogen; Bärenthal: Zu schnell unterwegs und von der Fahrbahn abgekommen

Tuttlingen: Unfall mit drei Pkw - 50.000 Euro Schaden

Ein 30-Jähriger Fahrer eines Audis fuhr kurz vor 8 Uhr auf dem rechten Fahrstreifen der Zeughausstraße stadtauswärts. Als er auf den linken Fahrstreifen wechselte, übersah er einen auf diesem Fahrstreifen fahrenden BMW. Zwischen den beiden Autos kam es zum Zusammenstoß. Durch die Wucht der Kollision wurde der BMW nach links abgewiesen und auf ein am linken Straßenrand stehenden Pkw KIA geschoben. Der KIA wurde ebenfalls zur Seite geschoben und gegen eine Hauswand gedrückt. Die Hauswand wurde dadurch nur leicht beschädigt. Der Sachschaden an den unfallbeteiligten Pkw beträgt zirka 50.000 Euro.

Seitingen-Oberflacht: Pkw kollidiert mit Wildschwein

Am Donnerstagabend um kurz vor 23 Uhr fuhr eine Fahrerin mit ihrem BMW auf der Landesstraße 432 in Richtung Seitingen. Als die 26-jährige mit ihrem BMW eine Kurve durchfuhr, musste sie plötzlich feststellen, dass mehrere Wildschweine auf der Straße stehen. Trotz eines Bremsversuchs stieß sie frontal mit einem der Wildschweine zusammen. Während die anderen Tiere flüchteten, verendete das angefahrene Wildschwein an der Unfallstelle. Am BMW entstand Sachschaden von zirka 5.000 Euro.

Tuttlingen: Verursacher flieht nach Unfall

Ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer fuhr am Donnerstag um 18 Uhr stadtauswärts auf der Stockacher Straße. Auf Höhe des Reisebüros Hutter streifte der Verursacher mit dem linken Außenspiegel einen entgegenkommenden Mitsubishi. Dabei wurde das Gehäuse des linken Außenspiegels am Mitsubishi beschädigt. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern oder die Polizei zu verständigen setzte der Verursacher seine Fahrt fort. Das Polizeirevier Tuttlingen (07461 941-0) hat Ermittlungen wegen Verkehrsunfallflucht eigeleitet und bittet um Zeugenhinweise.

Tuttlingen: Auf dem Heimweg ausgeraubt

Auf dem Heimweg wurde in der Nacht zum Freitag, um 1.30 Uhr, ein 47-Jähriger ausgeraubt. Der alkoholisierte Mann lief zu Fuß von der Innenstadt kommend auf dem Gehweg der Straße "Hinterm Bild". Als er sich in Höhe des Gebäudes Nummer 5 befand wurde er von zwei Männern angesprochen und nach Wechselgeld befragt. Als er daraufhin seine Geldbörse hervorholt, um der Bitte nachzukommen, wird ihm von einem der Täter die Geldbörse aus der Hand gerissen. Währenddessen trat ihn der andere Täter von hinten in seine Kniekehle. Die beiden Täter ergriffen danach zu Fuß die Flucht und rannten in Richtung Stuttgarter Straße/Rathaussteg davon.

Bei den beiden Tätern handelt es sich um zwei zirka 17-20 Jahre alte Männer. Die beiden Täter sind zwischen 170 bis 175 Zentimeter groß und von schlanker Statur. Der Wortführer der beiden Täter hatte kurzes schwarzes Haar und war mit einer blauen Jeanshose und einer schwarze Lederjacke bekleidet. Dieser Täter sprach Hochdeutsch ohne erkennbaren Dialekt. Hinweise zu dieser Raubstraftat nimmt das Kriminalkommissariat Tuttlingen (07461 941-0) entgegen.

Geisingen: Geparkte Auto beschädigt und abgehauen

Auf der Wilhelm-Schäuffele-Straße ereignete sich am Donnerstag, zwischen 15.30 Uhr und 21:45 Uhr, ein Verkehrsunfall bei dem ein geparkter Mini Cooper beschädigt wurde. Ein bislang unbekannter Fahrer stieß mit seinem Kraftfahrzeug gegen den vorderen linken Kotflügel des roten Mini Coopers. Ohne sich um den Unfallschaden zu kümmern entfernte sich der Unfallverursacher vom Unfallort. Zuvor machte sich der Unbekannte allerdings die Mühe abgebrochene Kunststoff-und Lackteile des Mini Coopers von der Straße einzusammeln und mitzunehmen. Der Polizeiposten Immendingen (07462 9464-0) ermittelt wegen Verkehrsunfallflucht und bittet um Zeugenhinweise.

Tuttlingen: Überladener Holzlaster wird aus dem Verkehr gezogen

Am Dienstagnachmittag, kurz vor 16 Uhr, wurde auf der Bundesstraße 523 -in Höhe Talheim- durch die Verkehrsüberwachungsgruppe Villingen ein Langholztransporter angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Nach dem das Gesamtgewicht des Langholztransporters auf einer Waage festgestellt worden war, hatten sich die Verdachtsmomente der Polizei, dass der Transporter zu viel Langholz geladen haben könnte, bestätigt. Der Berufskraftfahrer hatte über 36 Tonnen Langholz geladen. Somit hatte der Fahrer die zulässige Nutzlast um 80 Prozent überschritten. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Insgesamt mussten 14 Stämme Buchenholz abgeladen werden, damit die Fahrt fortgesetzt werden konnte. Gegen den Fahrer wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Bärenthal: Zu schnell unterwegs und von der Fahrbahn abgekommen

Am frühen Freitagmorgen fuhr ein 18-jähriger Fahrer eines Peugeot die Landesstraße 440 von Nusplingen kommend in Richtung Bärentahl. In einer Linkskurve kam er mit seinem Peugeot, vermutlich auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit, nach rechts von der Fahrbahn ab. Als der 18-Jährige daraufhin gegenlenkte, schleuderte der Peugeot unkontrolliert über die Fahrbahn. Der Peugeot prallte nach etwa 150 Metern, nach einer Kurve, in die Schutzplanken am rechten Straßenrand. Durch den Aufprall wurden die Frontairbags ausgelöst. Der auf dem Beifahrersitz mitfahrende Bruder des 18-Jährigen verletzte sich, vermutlich beim Aufprall gegen den Airbag, an einem Auge. Der Peugeot wird total beschädigt und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt zirka 6.000 Euro.

gez. Mathias Jankowski /Thomas Sebold Tel.: 07461 / 941-115

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: