Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemeldung für den Schwarzwald-Baar-Kreis vom 12.12.2014

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - BEREICH DONAUESCHINGEN

Hüfingen: Glatteisunfall

Eine 29-jährige Autofahrerin kam am heutigen Freitagmorgen, kurz nach 08.00 Uhr, auf der Kreisstraße 5741, von Hausen vor Wald in Richtung Behla fahrend, auf glatter Fahrbahn ins Schleudern, drehte sich und geriet rechts von der Fahrbahn ab. Dabei prallte sie mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Verletzt wurde sie nicht. An ihrem 15 Jahre alten Peugeot 106 entstand jedoch Totalschaden.

Donaueschingen: Tatverdacht gegen 31-Jährigen wegen Alkoholfahrt

Ein 31-jähriger Mann wird dringend verdächtigt am Donnerstagabend mit einem Audi A 4 ohne Fahrerlaubnis und unter Alkoholeinfluss im Wohngebiet Allmendshofen gefahren zu sein. Einer Polizeistreife fiel das Fahrzeug auf, als es aus der Bregstraße kam und der Fahrer links blinkte aber rechts abbog. Als die Streife dem verdächtigen Fahrzeug folgte, versuchte der Fahrer den Streifwagen abzuhängen und beschleunigt stark. Auf dem Vorplatz des DJK Sportplatzes hielt der Audi-Fahrer abrupt an und flüchtete zu Fuß. Ermittlungen bei der Fahrzeughalterin, die Lebensgefährtin des Verdächtigen, konkretisierten den Tatverdacht gegen den 31-Jährigen. Als er schließlich bei seiner Lebensgefährtin auftauchte, konnte er die Verdachtsmomente gegen ihn nicht ausräumen. Dem Mann wurden zwei Blutentnahmen entnommen, nachdem er bei einem Atemalkoholtest über 1,00 Promille geblasen hatte und nicht ausgeschlossen werden konnte, dass er nach dem Vorfall noch Alkohol getrunken hatte. Da der 31-Jährige außerdem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, wird er bei der Staatsanwaltschaft nun wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und des Fahrens unter Alkoholeinwirkung angezeigt.

Blumberg: Geldbeutel entwendet - mit EC-Karte Geld abgehoben

Am Donnerstagmittag, gegen 14.00 Uhr, wurde der Kundin eines Lebensmitteldiscounters in der Tevesstraße aus dem Einkaufswagen ihre Geldbörse entwendet. Nur wenige Minuten später hob der Täter mit der im Geldbeutel befindlichen EC- Karte bei der Volksbank in Blumberg einen vierstelligen Bargeldbetrag ab. Wie der Täter an die PIN kam, ist noch unklar. Die Ermittlungen übernahm die Polizei Blumberg. Hinweise bitte an den Polizeiposten, Tel. 07702/41066.

BEREICH ST. GEORGEN

St. Georgen: Einbruch in Sanitärgeschäft

Unbekannte brachen in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in der Hauptstraße in ein Sanitärgeschäft ein und entwendeten nach bisherigem Kenntnisstand mehrere Armaturen und sanitäre Bauteile. Der Diebstahlsschaden kann bislang nicht genau beziffert werden.

Furtwangen: Gegen Schutzplanke geprallt

Am Donnerstagabend, gegen 22.45 Uhr, prallte ein 42-jähriger Hyundai-Fahrer auf der Landstraße 175, von Furtwangen in Richtung "Fuchsfalle" fahrend gegen eine Schutzplanke. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von circa 4000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Triberg: Einbruch in Tankstelle - bitte Zeugenaufruf

Bislang unbekannte Täter brachen in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in die Esso Tankstelle in der Gerwigstraße ein. Sie hebelten ein am Gebäude angebrachtes Eisengitter auf und schlugen die dahinter gelegene Fensterscheibe ein. Aus den Räumlichkeiten entwendeten sie einen Standtresor in dem sich Bargeld sowie mehrere Autoschlüssel samt Fahrzeugpapieren befanden. Bei den Ermittlungen stellte sich heraus, dass die Täter auch in eine angrenzende Werkstatt sowie in einen darüber liegenden Verkaufsraum eingebrochen sind. Zeugenhinweise werden an den Polizeiposten Triberg, Tel. 07722/1014, erbeten.

Königsfeld: Glatteisunfall

Ein 61-jähriger Ford Transit-Fahrer kam mit seinem Transporter am Freitagmorgen, gegen 07.35 Uhr, auf der eisglatten Ortinstraße ins Schleudern und streifte einen entgegenkommen VW Touran. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 5.000 Euro.

BEREICH SCHWENNINGEN

Bad Dürrheim: Einbruch - bitte Zeugenaufruf

Am Donnerstagabend, zwischen 16.30 und 18.25 Uhr, brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus im "Von-Langsdorff-Weg" ein. Aus dem Kapfwald kommend, hebelten die Täter ein Wohnzimmerfenster auf und gelangten auf diese Weise ins Gebäude. Aus den Räumlichkeiten entwendeten sie Schmuck und Bargeld. Aufgrund der Spurenlage ist von mindestens drei Tätern auszugehen. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Schwenningen, Tel. 07720/8500-0.

Schwenningen: Wohnungseinbruch - bitte Zeugenaufruf

Unbekannte brachen am Donnerstag in eine Wohnung in der Hammerstattstraße ein. Sie kletterten auf den Balkon der im ersten Obergeschoß liegenden Wohnung und hebelten mit einem Werkzeug die Balkontür auf. Im Innern durchsuchten sie sämtliche Räumlichkeiten. Eine wertvolle Uhr entwendeten sie. Hinweise bitte an die Polizei Schwenningen, Tel. 07720/8500-0.

BEREICH VILLINGEN

Villingen: Pkw überschlägt sich - Autofahrer steigt durch die Heckscheibe aus

Ein 21-jähriger Autofahrer kam am Donnerstagabend auf der Landstraße 173, zwischen Unterkirnach und Groppertal, auf rutschiger Fahrbahn in Schleudern und geriet rechts von der Fahrbahn ab. Sein Fahrzeug überschlug sich und kam zwischen mehreren Bäumen, auf dem Dach liegend, zu Stillstand. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die komplette Vorderachse abgerissen. Der junge Mann konnte durch die Heckschiebe ins Freie kriechen. Er blieb wie durch ein Wunder unverletzt. Eine Überprüfung der Bereifung ergab, dass die Profiltiefe gerade noch den Vorschriften (1,6 mm) entsprach- für ein Fahren auf winterlichen Straßen jedoch völlig ungeeignet. Am Pkw des 21-Jährigen entstand Totalschaden in Höhe von circa 5000 Euro.

Villingen: Glatteisunfall Am heutigen Freitagmorgen kam eine 19-jährige Autofahrerin auf der Landstraße 181, zwischen der Bundesstraße 33 und Mönchweiler, auf eisglatter Fahrbahn ins Schleudern und geriet von der Fahrbahn. Dabei prallte sie mit ihrem Honda gegen einen zuvor ebenfalls von der Fahrbahn geratenen Pkw. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten von einem Abschleppdienst geborgen werden. Verletzt wurde niemand. Zur Bergung der Fahrzeuge war die L 181 für circa 30 Minuten in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Es kam zu kleineren Verkehrsbehinderungen.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: