Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Rottweil vom 11.12.2014

Landkreis Rottweil (ots) - Epfendorf-Harthausen: Einbruch in Wohnhaus - Sparbüchsen geplündert; Oberndorf am Neckar: Mehr als 100 Kisten Leergut geklaut; Deißlingen: Bei Fahrstreifenwechsel Lkw übersehen; Oberndorf am Neckar: Ersatzrad auf der Autobahn verloren;

Epfendorf-Harthausen: Einbruch in Wohnhaus - Sparbüchsen geplündert

Unbekannte Einbrecher drangen zwischen Mittwochnachmittag, 13 Uhr und Donnerstagmorgen, 2 Uhr, gewaltsam in ein Wohnhaus in der Trichtinger Straße ein. Die Bewohner waren nicht zu Hause. Die Täter hatten an einer nicht einsehbaren Seite des Gebäudes ein Kellerfenster aufgehebelt. Um in die Wohnräume zu gelangen, mussten die Einbrecher eine abgeschlossene Kellertür aufbrechen. Die Wohnräume wurden danach systematisch durchsucht. Letztlich wurden drei Sparbüchsen geleert und Münzgeld in Höhe von zirka 100 Euro erbeutet. Die Täter verließen das Haus über die Terrasse. Hinweise nimmt das Polizeirevier Oberndorf (07423 8101-0) entgegen.

Oberndorf am Neckar: Mehr als 100 Kisten Leergut geklaut

In den zurückliegenden Tagen wurden von einem Getränkelager in der Austraße über 100 Leergutkisten entwendet. Das Leergut war auf fertig gepackten Paletten zum Abtransport bereitgestellt. Die bislang unbekannten Täter gelangten über die Rückseite des Firmengeländes zum Getränkelager. Dazu zerschnitten sie den zur Bahnlinie hin dreifach ausgelegten Stacheldraht und überstiegen danach einen etwa zwei Meter hohen Zaun. Der Abtransport des Leergutes dürfte über den Grünstreifen zwischen der Bahnlinie und der Waschanlage erfolgt sein. Der Diebstahlsschaden beträgt zirka 450 Euro. Es wurden insbesondere Leergutkisten der Marken Stuttgarter Bier, Selters und Rothaus entwendet. Die Polizei bittet Zeugen, die im Zeitraum zwischen Montag- und Mittwochabend, im Bereich der Bahnlinie oder Waschanlage, Beobachtungen machen konnten oder Einzelhändler, bei denen eine größere Anzahl von Leergutkisten angeboten wurde, sich mit dem Polizeirevier Oberndorf (07423 8101-0) in Verbindung zu setzen.

Deißlingen: Bei Fahrstreifenwechsel Lkw übersehen

Am Mittwochabend gegen 17.30 Uhr fuhr eine 20-jährige Fahrerin mit ihrem Seat von der Autobahn 81 kommend auf die Bundesstraße 27 in Richtung Schwenningen ein. Beim Wechsel vom Beschleunigungsfahrstreifen auf die Durchgangsfahrbahn der Bundesstraße 27 übersah sie einen auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Lkw und prallte gegen dessen rechten vorderen Radlauf. Die Fahrzeuginsassen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden an den noch fahrbereiten Fahrzeugen betrug zirka 5.500 Euro.

Oberndorf am Neckar: Ersatzrad auf der Autobahn verloren

Am Mittwochabend kam es gegen 19.50 Uhr auf der Autobahn 81, Fahrtrichtung Singen, zwischen den Anschlussstellen Sulz und Oberndorf zu einem Verkehrsunfall, bei dem an einem Pkw VW Sachschaden von zirka 5.000 Euro entstand. Der 46-jährige Fahrer eines VW-Passats fuhr auf dem rechten Fahrstreifen und war über ein auf der Fahrbahn liegendes Ersatzrad gefahren. Das Ersatzrad, ausländischer Herkunft, dürfte von einem Transporter stammen. Hinweise nimmt die Verkehrspolizeidirektion Zimmern ob Rottweil (0741 34879-0) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: