Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Zweite Pressemitteilung für den Schwarzwald-Baar-Kreis vom 10.12.2014

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - Donaueschingen: Einbruch in Lebensmittelmarkt - zwei Tatverdächtige Furtwangen im Schwarzwald: Vorfahrt missachtet - 3.500 Euro Sachschaden; Niedereschach: Bei Wohnungseinbruch Bargeld entwendet; Donaueschingen: Honda auf Parkplatz angefahren und geflüchtet - 1.500 Euro Sachschaden;

Donaueschingen: Einbruch in Lebensmittelmarkt - zwei Tatverdächtige

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch drang ein 23-jähriger Mann widerrechtlich in den Real Markt in der Bregstraße ein. Ein 20-jähriger Mittäter hielt sich außerhalb des Gebäudes auf. Als eine Streife des Reviers am Tatort eintraf, flüchtete der 20-Jährige sofort zu Fuß in Richtung Lindenpark. Die Beamten verfolgten den Flüchtenden und konnten ihn hinter dem Gebäude eines Schuhhauses vorläufig festnehmen. Sein Komplize, der ins Gebäude gestiegen war, konnte zwar entkommen. Seine Identität stand jedoch schnell fest. Bei beiden Verdächtigen erfolgte auf richterliche Anordnung eine Hausdurchsuchung. Diebesgut konnte bei beiden aber nicht aufgefunden werden. Entwendet wurde offenbar nichts. Die beiden in Nachbargemeinden wohnhaften jungen Männer sind wegen Einbruchsdelikten bislang nicht polizeilich in Erscheinung getreten. Die Motivlage der beiden ist noch unklar. Der Ermittlungsdienst des Polizeireviers übernahm die weitere Bearbeitung.

Furtwangen im Schwarzwald: Vorfahrt missachtet - 3.500 Euro Sachschaden

Eine 62-jährige Fahrerin eines Chevrolets fuhr am Mittwochnachmittag kurz nach 13 Uhr auf der Bahnhofstraße in Richtung Baumannstraße. An der Kreuzung zur Baumannstraße übersah sie einen von rechts kommenden Suzuki, so dass es in der Kreuzung zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Die Fahrzeuginsassen blieben unverletzt. Der Sachschaden beträgt zirka 3.500 Euro.

Niedereschach: Bei Wohnungseinbruch Bargeld entwendet

Am Mittwochmorgen zwischen 6 Uhr und 12 Uhr drangen bislang unbekannte Täter in ein Wohnhaus in der Rottweiler Straße ein. Die Einbrecher versuchten zunächst die Eingangstür aufzubrechen. Als dieses Vorhaben misslang wurde mit einem Stein die Glasscheibe eines Garagenfensters eingeworfen. Die Täter stiegen durch das Fenster in die Garage ein und konnten danach das Gebäude betreten. Im Haus wurden anschließend mehrere Räume durchstöbert. Die Täter entwendeten Bargeld in Höhe von 400 Euro und Schmuckstücke. Hinweise nimmt das Polizeirevier Villingen (07721 601-0) entgegen.

Donaueschingen: Honda auf Parkplatz angefahren und geflüchtet - 1.500 Euro Sachschaden

Am Mittwochnachmittag zwischen 14.45 Uhr und 15 Uhr hatte eine 33-Jährige ihren roten Honda-Kombi auf dem Parkplatz vor dem Secondo-Markt in einer Parkreihe abgestellt. Während diesen 15 Minuten stieß ein bislang unbekannter Pkw gegen das hintere linke Fahrzeugeck des Hondas. Es entstand Sachschaden von zirka 1.500 Eur. Ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern entfernte sich der bislang unbekannte Verursacher. Hinweise nimmt das Polizeirevier Donaueschingen (0771 83783-0) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner oder Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112 oder -114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: