Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Freudenstadt vom 09.12.2014

Landkreis Freudenstadt (ots) - Horb: Vergittertes Fenster mit Hilfe von Seil und Pkw bei Einbruch abgerissen; Schopfloch-Dornstetten: 15.000 Euro Sachschaden bei Verkehrsunfall

Horb: Vergittertes Fenster mit Hilfe von Seil und Pkw bei Einbruch abgerissen

Beamte des Polizeireviers Horb ermitteln in einer Einbruchssache bei einem Firmengebäude in der Straße " Rauher Grund". Nach bisherigen Erkenntnissen versuchten unbekannte Täter am Sonntag, zwischen 6 Uhr bis 20.30 Uhr, mit brachialer Gewalt ein vergittertes Fenster aus der Rückwand eines Firmengebäudes zu lösen, was jedoch misslang. Daraufhin befestigten die Einbrecher ein Seil an das Gitter und rissen dieses mit Hilfe eines Pkw, der oberhalb auf dem Parkplatz eines Lebensmittel-Discounters stand, heraus. Im Innern der Firma zerstörten die Unbekannten sogleich die installierte Alarmanlage sowie vorgefundene Überwachungskameras und verließen die Örtlichkeit. Doch nur wenige Minuten später stiegen die Unbekannten erneut in das Firmengebäude ein, flexten einen vorgefundenen Tresor auf und verließen mit dem vorgefundenen Bargeld das Objekt. Polizeilichen Ermittlungen zufolge müsste dies gegen 7.20 Uhr gewesen sein. Vermutlich dieselben Täter stiegen gegen 20 Uhr erneut in die Firmenräumlichkeiten ein und flexten einen weiteren großen Tresor auf. Mit dem darin befindlichen Bargeld flüchteten die Einbrecher anschließend unerkannt. Zeugen, denen verdächtige Personen oder abgestellte Fahrzeuge auf dem Parkplatz des Norma aufgefallen sind, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Horb, Telefon 07451 96-0, in Verbindung zu setzen.

Schopfloch-Dornstetten: 15.000 Euro Sachschaden bei Verkehrsunfall

Nicht angepasste Geschwindigkeit aufgrund Glätte war am Montagabend, gegen 19.20 Uhr, die Ursache eines Verkehrsunfalls. Ein 22-jähriger Autofahrer war auf der B28a von Schopfloch nach Dornstetten unterwegs, als er mit seinem Fiat ins Schleudern geriet, nach links von der Fahrbahn abkam und gegen die Leitplanken prallte. Der 22-jährige Unfallverursacher kam mit dem Schrecken davon, an seinem Pkw entstand Sachschaden von circa 12.000 Euro. Der Sachschaden an den Leitplanken beläuft sich auf rund 3.000 Euro. Beamte des Polizeireviers Horb übernahmen die Unfallaufnahme sowie die Verkehrsregelung und veranlassten eine Meldung über Verkehrswarnfunk.

Rückfragen bitte an:

Renate Diesch
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-111
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: