Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Zollernalbkreis vom 08.12.2014

Zollernalbkreis (ots) - Rangendingen: Teile eines Außenspiegels geklaut; Bisingen: Steinwurf verursacht Sachschaden von zirka 1.000 Euro; Haigerloch-Stetten: Einbrecher dringen in Wohnhaus ein; Albstadt-Tailfingen: Wieder Farbschmierereien im Ortsbereich Haigerloch: Eigentümer einer Leiter gesucht

Rangendingen: Teile eines Außenspiegels geklaut

Durch bislang unbekannte Täter wurde an einem schwarzen VW Passat der linke Außenspiegel beschädigt und das Spiegelgehäuse und das Spiegelglas gestohlen. Der VW Passat war in einem Carport in der Kreuzstraße, zwischen Samstagabend 19 Uhr und Sonntagmorgen 9 Uhr, untergestellt. Hinweise nimmt das Polizeirevier Hechingen (07471 9880-0) entgegen.

Bisingen: Steinwurf verursacht Sachschaden von zirka 1.000 Euro

Am Sonntagabend war eine 21-Jährige um 21.15 Uhr zu Fuß, zusammen mit drei Verwandten, auf der Bahnhofstraße unterwegs. Aus bislang unbekannten Gründen warf die 21-Jährige mehrere Steine gegen einen auf der Straße abgestellten blauen Audi. Durch die Steinwürfe wurde die Beifahrerseite des Audis beschädigt. Auch die hinzugerufene Polizei konnte die Motivlage der 21-Jährigen nicht aufklären. Allerdings war die Steinwerferin alkoholisiert. Hinweise nimmt der Polizeiposten Bisingen (07476 9433-0) entgegen.

Haigerloch-Stetten: Einbrecher dringen in Wohnhaus ein

Während sich die Hausbewohner am Sonntagnachmittag zwischen 14 Uhr und 16 Uhr auf einem Spaziergang befanden, drangen bislang unbekannte Einbrecher in ein Wohnhaus in der Milanstraße ein. Aus dem Haus wurde eine Geldbörse entwendet. In der Geldbörse befand sich Bargeld in Höhe von zirka 200 Euro sowie verschiedene Scheckkarten und persönliche Dokumente. Nach Sachlage müssen die Einbrecher über die Haustür ins Gebäude gelangt sein. Hinweise nimmt das Polizeirevier Hechingen (07471 9880-0) entgegen.

Albstadt-Tailfingen: Wieder Farbschmierereien im Ortsbereich

Während des vergangenen Wochenendes waren wieder bislang unbekannte Schmierfinken im Bereich der Adlerstraße und der Ludwigstraße unterwegs. Mit silberfarbenem Sprühlack wurden die Fassaden von drei Gebäuden und einem Schaufenster bemalt. Der Schaden wird mit zirka 1.000 Euro beziffert. Die gleichen Schmierereien wurden bereits vor ungefähr vierzehn Tagen an mehr als zehn Gebäudefassaden festgestellt. Der entstandene Sachschaden betrug bei dieser Serienstraftat zirka 5.000 Euro. Abweichend zum vergangenen Wochenende wurde bei diesen Taten gelbe und grüne Sprühfarbe verwendet. Dennoch sind die Schmierereien in ihren Ausführungen identisch. Hinweise zu diesen Sachbeschädigungen nimmt der Polizeiposten Albstadt-Tailfingen (07432 984314-0) entgegen.

Haigerloch: Eigentümer einer Leiter gesucht

Eine Hausbesitzerin staunte am Sonntagmorgen nicht schlecht, als sie in ihrem Garten im Oberstadtbereich von Haigerloch, Wohngebiet Weildorfer Kreuz, eine Aluminiumleiter, Marke Kermi, fand. Die Leiter war von Unbekannten neben der Gartentüre abgestellt worden. Bei der fünfstufigen Haushaltsleiter handelt es sich um eine sogenannte Stufenstehleiter. In zusammengeklapptem Zustand ist die Leiter 177 Zentimeter hoch. Die einzelnen Trittstufen sind seitlich mit orangefarbenem Kunststoff eingefasst. Personen, die eine solche Leiter vermissen oder Hinweise über deren Herkunft geben können werden gebeten sich mit Polizeiposten Haigerloch (07474 95008-0) in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: