Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Zollernalbkreis vom 06.12.2014

Zollernalbkreis (ots) - Albstadt-Tailfingen: 8000 Euro Sachschaden bei Unfall in Hechinger Straße; Geislingen: Polizisten erheben Blutprobe von 25-jährigem Autofahrer; Balingen: Kastenwagen mit Werbeaufschrift nach Verkehrsunfallflucht gesucht; Balingen: Vorfahrt missachtet - 9000 Euro Schaden; Balingen: Trotz rotem Ampelsignal fährt alkoholisierter Autofahrer weiter; Balingen-Weilstetten: Autofahrerin übersieht herannahenden Pkw an Kreuzung; Rangendingen: Einbruch in Wohnhaus - Täter entwenden Schmuck; Balingen: Unbekannter greift 120 Euro Bargeld aus Geldbeutel

Albstadt-Tailfingen: 8000 Euro Sachschaden bei Unfall in Hechinger Straße

Bei einem Verkehrsunfall in der Hechinger Straße entstand am Freitag um 18.50 Uhr Gesamtschaden in Höhe von rund 8000 Euro. Personen wurden nicht verletzt. Die 25-jährige Unfallverursacherin erkannte auf ihrer Fahrt in Richtung Albstadt-Ebingen zu spät, dass ein Autofahrer vor ihr verkehrsbedingt anhalten musste und fuhr auf seinen Wagen auf.

Geislingen: Polizisten erheben Blutprobe von 25-jährigem Autofahrer

Bei einer Personen- und Fahrzeugkontrolle an der Abzweigung Landesstraße 415/Kreisstraße 7122 stellten Polizeibeamte des Polizeireviers Balingen am Freitag gegen 21.45 Uhr fest, dass ein Autofahrer unter alkoholischer Beeinflussung stand. Ein erster Alkoholtest ergab einen Wert von fast einer Promille. Auf Anordnung einer Richterin des Amtsgerichts Albstadt wurde im Krankenhaus eine Blutprobe des 25-Jährigen erhoben und sein Führerschein einbehalten. Nach Abschluss der Ermittlungen wird der 25-Jährige bei der Staatsanwaltschaft wegen Trunkenheit im Verkehr angezeigt.

Balingen: Kastenwagen mit Werbeaufschrift nach Verkehrsunfallflucht gesucht

Am Freitag ereignete sich auf dem Parkplatz an der Kunsteisbahn zwischen 20.30 Uhr und 21 Uhr eine Verkehrsunfallflucht. Der Wagen einer 47-jährigen Autofahrerin wurde an der vorderen Stoßstange beschädigt. Nach ersten Ermittlungen könnte der Schaden von einem bislang unbekannten Fahrer eines weißen Kastenwagens verursacht worden sein. Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt oder zu dem Kastenwagen, der mit Werbung beklebt war, machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Balingen unter der Telefonnummer 07433 264-0 in Verbindung zu setzen.

Balingen: Vorfahrt missachtet - 9000 Euro Schaden

Am Freitag ereignete sich kurz nach 23 Uhr ein Verkehrsunfall an der Kreuzung Vogt-Ehinger-Straße/Geislinger Straße/Karpfenstraße. Nach bisherigen Ermittlungen wollte eine 19-jährige Fahrerin die Kreuzung in Richtung Karpfenstraße überqueren und übersah dabei den Wagen eines von rechts herannahenden 47-Jährigen. Dieser fuhr auf der Geislinger Straße in Richtung Innenstadt. Bei der Kollision wurde niemand verletzt. Der Wagen der Unfallverursacherin wurde so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Weil das Fahrzeug des 47-Jährigen im Bereich der Scheinwerfer beschädigt wurde, untersagten ihm die Polizeibeamten des Polizeireviers Balingen die Weiterfahrt bei Dunkelheit. Gegen die Unfallverursacherin wurde ein Bußgeldverfahren wegen Missachtung der Vorfahrt eingeleitet.

Balingen: Trotz rotem Ampelsignal fährt alkoholisierter Autofahrer weiter

Am Samstag beobachteten Polizeibeamte des Polizeireviers Balingen gegen 2 Uhr einen Autofahrer, wie er seine Autofahrt in der "Lange Straße" trotz rotem Ampelsignal fortsetzte. Bei der anschließenden Personen- und Fahrzeugkontrolle ergaben sich Anhaltspunkte, dass der 29-jährige Fahrer unter alkoholischer Beeinflussung stehen könnte. Dies bestätigte ein erster vor Ort durchgeführter Alkoholtest. Es folgte ein weiterer Test beim Polizeirevier Balingen. Gegen den 29-Jährigen wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Balingen-Weilstetten: Autofahrerin übersieht herannahenden Pkw an Kreuzung

Weil eine 74-jährige Autofahrerin beim Einfahren auf die Tieringer Straße einen von links herannahenden Pkw eines 43-jährigen Fahrers übersehen hatte, kam es am Freitag kurz vor 18 Uhr an der Einmündung Untere Dorfstraße/Tieringer Straße zu einem Verkehrsunfall. Bei der Kollision wurde keiner der Fahrzeuginsassen verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt 8000 Euro. Die Unfallverursacherin wurde wegen Missachtung der Vorfahrt verwarnt.

Rangendingen: Einbruch in Wohnhaus - Täter entwenden Schmuck

Unbekannte Täter sind am Freitag zwischen 16.30 Uhr und 18.15 Uhr in ein Wohnhaus in der Mozartstraße eingebrochen. Um in das Gebäude zu kommen, hebelten die Täter auf der Gebäuderückseite des Einfamilienhauses ein Fenster auf. Im Gebäude durchsuchten sie alle Schränke und Schubladen eines Schlafzimmers und entwendeten mehrere Schmuckstücke. Auf der Suche nach weiterem Diebesgut durchwühlten die Unbekannten weitere Schränke im Esszimmer und im Flur. Vermutlich verließen sie das Haus über die Haustür. Über das Führungs- und Lagezentrum in Tuttlingen wurde sofort nach Feststellung des Einbruchs eine Fahndung nach den Tätern eingeleitet. Kriminaltechniker der Kriminalpolizeidirektion Rottweil unterstützten die Polizeibeamten des Polizeireviers Hechingen bei der Spurensicherung. Nach ersten Ermittlungen könnte ein blau lackierter, in Spanien zugelassener, Mercedes im Zusammenhang mit dem Einbruch stehen. Zeugen, denen im Bereich Rangendingen verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind oder Angaben zu diesem dunklen Mercedes machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Hechingen (07471 9880-0) in Verbindung zu setzen.

Balingen: Unbekannter greift 120 Euro Bargeld aus Geldbeutel

Ein 73-Jähriger wurde am Samstag in der Adlerstraße, an der Stadtkirche, Opfer eines Trickbetrügers. Der Unbekannte bat ihn eine Zwei-Euro-Münze zu wechseln und griff, während der 73-Jähirge im Geldbeutel nach den entsprechenden Münzen suchte, nach dem Scheingeld in Höhe von 120 Euro. Der Täter ist zirka 40 Jahre alt, 178 Zentimeter groß und wirkt kräftig beziehungsweise untersetzt. Sein Gesicht wurde vom Opfer als fleischig und rund beschrieben. Der Täter hat schwarze, glatte Haare und keinen Bart. Seine Augenbrauen sind sehr dicht und nach außen geneigt. Zum Tatzeitpunkt hatte der Täter eine schwarze Jacke an. Der sprach nur wenige Wörter deutsch. Zeugen, die Angaben zum Verdächtigen machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Balingen unter der Telefonnummer 07433 264-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bärbel Schatz
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: