Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Tuttlingen vom 06.12.2014

Landkreis Tuttlingen (ots) - Aldingen: Lkw-Fahrer streift beim Abbiegen Auto; Tuttlingen: Zwei Täter nach Diebestour auf Wertstoffhof vorläufig festgenommen; Gunningen: Hund beißt 59-Jährigen in Gesicht und Arm

Aldingen: Lkw-Fahrer streift beim Abbiegen Auto

Der Fahrer eines Lkw mit Anhänger schätzte am Freitag die Maße seines Fahrzeugs falsch ein und beschädigte um 16.12 Uhr, als er von der Brunnenstraße in die Straße "In Rohräcker" nach links abbog, ein im Einmündungsbereich stehendes Fahrzeug. Am Lkw entstand rund 2000 Euro Schaden. Der entstandene Sachschaden am Kleinwagen des 39-jährigen Fahrers wird auf ungefähr 7000 Euro geschätzt. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Tuttlingen: Zwei Täter nach Diebestour auf Wertstoffhof vorläufig festgenommen

Polizeibeamte des Polizeireviers Tuttlingen gelang es am Samstag gegen 1.30 Uhr auf dem Wertstoffhof der Deponie Hasenholz, einen 40-jährigen Täter und eine 53-jährige Täterin auf frischer Tat festzunehmen. Nach ersten Ermittlungen stehen die beiden im dringenden Verdacht aus mehreren Container Elektroschrott gestohlen zu haben. Zum Zeitpunkt der vorläufigen Festnahme war ein Teil der Beute bereits in einem Auto verstaut, das im Bereich der Zufahrt zur Deponie abgestellt war. Gegen die Täter wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls eingeleitet. Sie konnten nach Abschluss der weiteren Ermittlungen am Samstagmorgen das Polizeirevier Tuttlingen wieder auf freiem Fuß verlassen.

Gunningen: Hund beißt 59-Jährigen in Gesicht und Arm

Am Samstag wurde in Gunningen ein 59-Jähriger von einem Hund angegriffen und schwer verletzt. Nach Ermittlungen der Polizeibeamten des Polizeireviers Spaichingen fiel der Hund, ein Rottweiler, bereits mehrfach durch aggressives Verhalten auf. Nach dem Vorfall wurde noch vor Ort von einem Tierarzt eingeschläfert. Der Verletzte betreibt in Gunningen eine Hundepension und hatte den Rottweiler seit August bei sich in Pflege. Als er diesen gegen 10.30 Uhr vom Zwinger in ein Freilaufgehege laufen lassen wollte, griff der Rottweiler unvermittelt an und biss dem 59-Jährigen ins Gesicht in den Arm. Der Verletzte wurde nach einer ersten notärztlichen Versorgung vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Rückfragen bitte an:

Bärbel Schatz
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: