Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemeldung für den Schwarzwald-Baar-Kreis vom 04.12.2014

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - BEREICH DONAUESCHINGEN

Bräunlingen: Unfallflucht - Zeugenaufruf

Ein bislang unbekannter Autofahrer beschädigte im Zeitraum von Dienstag auf Mittwoch in der Sommergasse ein metallenes, zum Grabenring ausgerichtetes, Hoftor. Das Tor ließ sich nach dem Aufprall nicht mehr öffnen. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 250 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Donaueschingen, Tel. 0771/83783-0.

BEREICH ST. GEORGEN

St. Georgen/Königsfeld: Klage über Bettler

Mehrere Anrufer beschwerten sich am Mittwochnachmittag über von Haustür zu Haustür gehende Bettler. Eine Streife des Reviers konnte in Königsfeld zwei Männer im Alter von 18 und 21 Jahren aus dem südosteuropäischen Ausland antreffen und kontrollieren. Die beiden Männer erklärten, dass sie nicht gebettelt, sondern um Arbeit nachgefragt hätten. Zu strafbaren Handlungen seitens der Männer kam es nicht.

Königsfeld: Gegen Verkehrszeichen geprallt

Ein 82-jähriger Autofahrer kam am Mittwochabend, gegen 17.35 Uhr, auf der Landstraße 177, von Hardt in Richtung Königsfeld fahrend, auf Höhe der Abzweigung Mühllehen, nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Verkehrszeichen. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von circa 1000 Euro. Das Verkehrszeichen wurde zerstört. Verletzt wurde niemand.

BEREICH SCHWENNINGEN

Schwenningen: Vorfahrtsunfall - Rollerfahrer verletzt

Eine 62-jährige Autofahrerin bog am Mittwochabend, gegen 17.00 Uhr, von der Gutenbergstraße nach links in die Rottweiler Straße ab. Dabei übersah sie einen von rechts kommenden 33-jährigen Rollerfahrer. Der Zweiradfahrer stürzte und zog sich Verletzungen zu. Er musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 1500 Euro.

Bad-Dürrheim: Auffahrunfall mit Verletzten

Gestern Abend, kurz vor 17.00 Uhr, fuhr ein 52-jähriger Volvo-Fahrer auf der Bundesstraße 27, an der Abfahrt zum Industriegebiet, in das Heck eines verkehrsbedingt wartenden Opel Insignia. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrzeuge erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 10.000 Euro. Der Fahrer sowie der Beifahrer im gerammten Pkw erlitten leichte Verletzungen.

Schwenningen: Taschendiebstahl in Bekleidungshaus

Am heutigen Donnerstagvormittag wurde im ersten Obergeschoss eines Bekleidungshauses "In der Muslen" eine creme-weiße Damenumhängetasche entwendet. Die Besitzerin hatte die Tasche während einer Anprobe an einen Kleiderständer gehängt. Anschließend begab sich die Frau ins zweite Obergeschoss. Dort fiel ihr das Fehlen der Tasche auf. Sie ging zurück und musste feststellen, dass ihre Tasche nicht mehr am besagten Kleiderständer hing. In der Tasche befanden sich Bargeld und diverse Karten. Hinweise bitte an die Polizei Schwenningen, Tel. 07720/8500-0.

BEREICH VILLINGEN

Mönchweiler: Unfallflucht - Zeugenaufruf

Ein Audi A 4 wurde im Verlauf des Mittwochs in der Fichtenstraße, in Höhe des Autohauses "Zeisberg", auf der gesamten Fahrerseite zerkratzt. Fremde, rote Lackantragungen waren an dem geparkten Fahrzeug erkennbar. Der Schaden dürfte von einem vorbeifahrenden Kraftfahrzeug verursacht worden sein, dessen Fahrer nach der Kollision flüchtete. Der Sachschaden am Audi beläuft sich auf circa 2500 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Villingen, Tel. 07721/601-0.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: