Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Rottweil vom 04.12.2014

Rottweil (ots) - Villingendorf: Diebstahl von Kompletträdern; Epfendorf-Harthausen: Wohnungseinbruch - Einbrecher erbeuten Schmuck und Münzen; Rottweil: Zehnjähriger Fahrradfahrer bei Verkehrsunfall verletzt;

Villingendorf: Diebstahl von Kompletträdern

Nachdem eine Autobesitzerin am Dienstag gegen 21 Uhr ihre vier gereinigten Sommerkompletträder, die sie um 14 Uhr zum Trocknen vor ihrer Haustür in der Hochwaldstraße aufgereiht hatte, wieder aufräumen wollte, musste sie feststellen, dass ein bislang unbekannter Dieb während ihrer Abwesenheit die Gelegenheit ausnutzte und die Kompletträder entwendete. Hinweise nimmt das Polizeirevier Rottweil (0741 477-0) entgegen.

Epfendorf-Harthausen: Wohnungseinbruch - Einbrecher erbeuten Schmuck und Münzen

Am Mittwoch drangen ein oder mehrere Einbrecher zwischen 7 Uhr und 19 Uhr gewaltsam in ein Wohnhaus in der Wolfsgasse ein und stahlen Schmuck und Münzen im Wert von zirka 1.000 Euro. Die Einbrecher hatten im Erdgeschoss, an der Rückseite des Wohnanwesens, eine Terrassentür aufgebrochen. Zuvor hatten sich die Diebe aus einem Gartenhäuschen eine Heckenschere und ein Beil besorgt. Diese Werkzeuge wurden allerdings von den Einbrechern nicht verwendet, da an der Tür Hebelspuren eines Geißfußes festgestellt wurden. Der oder die Täter suchten danach im Gebäude alle Räume auf und durchwühlten sämtliche Behältnisse. Hinweise zu diesem Einbruch nimmt das Polizeirevier Oberndorf (07423 8101-0) entgegen.

Rottweil: Zehnjähriger Fahrradfahrer bei Verkehrsunfall verletzt

Am Mittwochnachmittag kurz vor 16 Uhr fuhr ein zehnjähriger Junge mit seinem Mountainbike die Friedrichstraße hinab und wollte danach die Schützenstraße überqueren, um auf einen Rad-/Fußweg in der Verlängerung der Friedrichstraße einfahren zu können. Dabei übersah er einen von rechts heranfahrenden BMW. Der Junge prallte in linke Fahrzeugseite des BMW und kam zu Fall. Beim Sturz zog er sich einen Bruch des linken Oberschenkels zu.

Rückfragen bitte an:

Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: