Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Schwarzwald-Baar-Kreis vom 01.12.2014

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - (VS-Schwenningen - VS-Mühlhausen, Landstraße 173) Unfall fordert zwei leicht verletzte Personen - (Bad Dürrheim) Weihnachtsstern löst sich und verletzt Vierjährigen leicht - (Unterkirnach) Unbekannter beschädigt mutwillig geparktes Auto, Polizei sucht Zeugen - (Triberg und Furtwangen im Schwarzwald) Autos aufgebrochen und Handtaschen entwendet - (Hüfingen) Abgestelltes Auto angefahren und anschließend geflüchtet, Polizei sucht Zeugen

(VS-Schwenningen - VS-Mühlhausen, Landstraße 173) Unfall fordert zwei leicht verletzte Personen

Zwei leicht verletzte Autoinsassen und etwa 18000 Euro Sachschaden hat ein Verkehrsunfall gefordert, der sich am Montagmorgen, gegen 07.00 Uhr, zwischen Schwenningen und Mühlhausen auf der Landstraße 173 ereignet hat. Dort wollte ein 64-jähriger Fahrer eines Pkw der Marke Skoda - von Schwenningen kommend - nach links auf die Auffahrt zur Bundesstraße 27 abbiegen. Hierbei übersah er einen entgegenkommenden Seat Ibiza und prallte mit diesem zusammen. Bei dem Unfall wurden der 31-jährige Lenker des Pkw Seat und eine 27-jährige Mitfahrerin leicht verletzt und mussten sich in ärztliche Behandlung begeben. Die nicht mehr fahrbereiten Autos wurden abgeschleppt.

(Bad Dürrheim) Weihnachtsstern löst sich und verletzt Vierjährigen leicht

Ein vierjähriger Junge ist am Sonntagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, in der Bad Dürrheimer Luisenpassage von einem in der Halterung gelösten und dann an einem Laternenmast heruntergleitenden Weihnachtsstern leicht verletzt worden. Anlässlich des stattfindenden Weihnachtsmarktes wurden von städtischen Mitarbeitern an den Straßenlaternen der Luisenstraße verzinkte Weihnachtssterne angebracht. Die Sterne waren mit rutschhemmenden Bändern und Klemmschellen im oberen Bereich der Laternenmasten fixiert. Vermutlich hatte sich eins der rutschhemmenden Bänder gelöst, so dass einer der Weihnachtssterne entlang des Mastens nach unten glitt. Hierbei traf eine "Nase" des Sterngestells den Vierjährigen - der just in diesem Moment am Fuß der Laterne stand - leicht am Kopf. Die Eltern des Kindes ließen die leichte Kopfverletzung ihres Sohnes vorsorglich in einem Krankenhaus untersuchen. Der gelöste Weihnachtsstern wurde von Mitarbeitern der Stadt entfernt.

(Unterkirnach) Unbekannter beschädigt mutwillig geparktes Auto, Polizei sucht Zeugen

Einen geparkten VW Golf mit Fußtritten mutwillig beschädigt hat ein unbekannter Täter im Laufe des vergangenen Wochenendes in der Hauptstraße. Dort stand der silberfarbene Golf im Zeitraum von Freitagabend, 18 Uhr, bis Sonntagmittag, kurz nach 12 Uhr. In dieser Zeitspanne machte sich der Unbekannte mit Tritten am rechten Rücklicht und am rechten Außenspiegel des Autos zu schaffen und verursachte so an dem Wagen mehrere hundert Euro Sachschaden. Nun ermittelt die Polizei St. Georgen wegen Sachbeschädigung und bittet um Hinweise von Zeugen unter der Telefonnummer 07724/949500.

(Triberg und Furtwangen im Schwarzwald) Autos aufgebrochen und Handtaschen entwendet

Durch das Einschlagen jeweils einer Seitenscheibe insgesamt drei abgestellte Autos aufgebrochen und aus diesen darin befindliche Handtaschen entwendet haben unbekannte Täter am frühen Sonntagnachmittag, im Zeitraum von 12.00 Uhr bis 14.30 Uhr, auf drei verschiedenen Wanderparkplätzen im Bereich Triberg und Furtwangen. Auf dem Parkplatz Stöcklewald entlang der Kreisstraße 5728 Richtung Obertal entwendeten die Täter aus einem VW Polo eine Handtasche, nachdem sie zuvor das hintere, linke Fenster eingeschlagen hatten. Der Polo stand im Zeitraum von etwa 12.00 Uhr bis 14.30 Uhr auf dem Wanderparkplatz. Zwischen 12.30 Uhr und 13.45 Uhr waren die Handtaschendiebe auf dem Scheffelparkplatz an der Bundesstraße 500 bei Triberg zugange und brachen dort einen Renault Clio mit französischem Kennzeichen auf. Auf dem Wanderparkplatz in der Nähe der Gaststätte "Alte Geutsche" an der Geutschestraße (Kreisstraße 5727) bei Triberg war ein geparkter Pkw der Marke Mazda das Ziel der Autoaufbrecher. An diesem machten sich die Täter zwischen 13.00 Uhr bis 13.50 Uhr zu schaffen. Bei den drei Taten erbeuteten die Unbekannten neben den entnommenen Handtaschen darin befindliches Bargeld zwischen 40 und 70 Euro, ein Handy sowie diverse Ausweispapier und Kreditkarten. Die Polizei St. Georgen hat in diesen drei Fällen Ermittlungen wegen schweren Diebstahls eingeleitet und bittet unter der Telefonnummer 07724/949500 um Hinweise von Zeugen. In diesem Zusammenhang warnt die Polizei erneut davor, Wertgegenstände oder Handtaschen sichtbar im Inneren eines Fahrzeuges zurückzulassen.

(Hüfingen) Abgestelltes Auto angefahren und anschließend geflüchtet, Polizei sucht Zeugen

Vermutlich beim rückwärts Ausparken einen abgestellten grauen 1er BMW angefahren und beschädigt hat ein unbekannter Fahrzeuglenker am vergangenen Samstag, in der Zeit von 10 Uhr bis 15 Uhr, auf dem Parkplatz der Hüfinger Ortsverwaltung an der Zähringer Straße. Mit einem wahrscheinlich blauen Fahrzeug fuhr der Unbekannte dabei gegen die Beifahrerseite des geparkten BMW und verursachte an diesem etwa 1500 Euro Sachschaden. Die Polizei Donaueschingen hat Ermittlungen wegen Unfallflucht eingeleitet und sucht nun Zeugen, die Hinweise zu der Unfallflucht geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0771/837830 mit dem Polizeirevier Donaueschingen in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: