Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Rottweil vom 29.11.2014

Landkreis Rottweil (ots) - Rottweil / Bundesstraße 27: Von Fahrbahn abgekommen und in Leitplanke gekracht; Schramberg: Gaststätteneinbrecher überrascht; Oberndorf am Neckar: Unter Alkoholeinwirkung entgegen der Einbahnstraße unterwegs; Sulz am Neckar / Kreisstraße 5500: Wildschwein contra Pkw; Dornhan: Dieb deckt sich mit Weihnachtsschmuck ein

Rottweil / Bundesstraße 27: Von Fahrbahn abgekommen und in Leitplanke gekracht

Am Freitagabend, kurz nach 22 Uhr, kam ein 62-jähriger Autofahrer aus Unachtsamkeit auf der Bundesstraße 27 zwischen Rottweil und Neukirch nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte dabei mehrere Leitplankenelemente. Am seinem Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 7000 Euro, an der Leitplanke von etwa 3.000 Euro.

Schramberg: Gaststätteneinbrecher überrascht

In der Nacht zum Samstag, gegen 2.30 Uhr, verschaffte sich ein bisher unbekannter Täter gewaltsam Zugang über ein Fenster zu einer Gaststätte in der Hauptstraße. Durch die Geräusche wurde die Gastwirtin, die sich zur Tatzeit in der Wohnung über dem Schankraum aufhielt, auf die Tat aufmerksam. Als der Eindringling dies bemerkte, floh er unerkannt. Aus dem Lokal wurde nichts entwendet. Der Dieb beschädigte insgesamt drei Fenster. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 1.000 Euro. Beamte des Polizeireviers Schramberg nahmen Ermittlungen wegen versuchtem, schwerem Diebstahls auf.

Oberndorf am Neckar: Unter Alkoholeinwirkung entgegen der Einbahnstraße unterwegs

In der Nacht zum Samstag, gegen 3.40 Uhr, fiel einer Streife des Polizeireviers ein Fahrzeug im Bereich des Alten Rathauses auf, das entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung in der dortigen Einbahnstraße unterwegs war. Beim Erkennen des Streifenwagens wendete der Autofahrer seinen Pkw und fuhr weiter. Der Fahrer parkte jedoch kurz darauf in der Hauptstraße. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der 23-Jährige mit über zwei Promille deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Der Beifahrer im Pkw mischte sich in die Überprüfungsmaßnahmen der Polizei ein und störte diese. Ihm wurde ein Platzverweis erteilt, dem er widerwillig nachkam. Auf richterliche Anordnung wurde bei dem Beschuldigten eine Blutentnahme durchgeführt. Der Autofahrer wird wegen Trunkenheit im Verkehr bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Sulz am Neckar / Kreisstraße 5500: Wildschwein contra Pkw

Auf der Fahrt von Kastell in Richtung Wittershausen kam es am Freitagabend, gegen 23 Uhr, zum Zusammenstoß eines Pkw mit einem Wildschwein. Kurz vor der Abzweigung nach Sigmarswangen überquerte eine Wildschweinrotte die Fahrbahn. Ein 24-jähriger Pkw-Fahrer erfasste mit seinem Auto eines der Tiere, wobei an dem Pkw Sachschaden in Höhe von 2.500 Euro entstand. Das Wildschwein rappelte sich nach dem Zusammenprall wieder auf und lief mit der Rotte davon.

Dornhan: Dieb deckt sich mit Weihnachtsschmuck ein

Bedient hat sich ein bisher unbekannter Täter in der Nacht zum Freitag an den ausgestellten Waren eines Blumengeschäfts in der Teckstraße. So entwendete er aus dem frei zugänglichen Ausstellungsbereich mehrere kleinere Weihnachtsbäume und einen größeren Adventskranz im Wert von über 400 Euro. Hinweise zu dieser Straftat nimmt das Polizeirevier Oberndorf unter Telefon 07423 8101-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Peter Mehler
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: