Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Tuttlingen: Unfall im Kreisverkehr - ein Schwerverletzter

Tuttlingen (ots) - Zu einem folgenschweren Auffahrunfall kam es am späten Mittwochnachmittag auf der Bundesstraße 14, beim Kreisverkehr des "Langasthofes Hühnerhof". Ein aus Richtung Stockach/Meßkirch kommender spanischer Lkw hielt verkehrsbedingt am Kreisel an. Der Fahrer eines nachfolgenden DRK-Fahrzeuges des Ortsvereins Liptingen erkannte den Bremsvorgang des Lkws zu spät und fuhr mit großer Wucht auf. Die Fahrgastzelle des Transporters wurde völlig zerstört. Der sich alleine im Fahrzeug befindliche Fahrer erlitt schwere aber offenbar nicht lebensgefährliche Verletzungen. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro. Während der Unfallaufnahme musste der Verkehr aus Richtung Tuttlingen über die Stockacher Straße und die alte B 311 in Richtung Neuhausen ob Eck umgeleitet werden, so dass der Verkehr aus der Gegenrichtung an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden konnte. Trotz der schnell eingerichteten Umleitungsstrecke kam es im Abendverkehr zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Um 18.30 Uhr war die Unfallaufnahme beendet, die Umleitung wurde aufgehoben.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: