Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Zollernalbkreis vom 25.11.2014

Zollernalbkreis (ots) - Albstadt-Ebingen / Landesstraße 433: Unfallflüchtige ermittelt; Albstadt-Ebingen: Pkw-Diebstahl; Winterlingen: Ortsschild entwendet; Balingen: 16.000 Euro Sachschaden bei Unfall im Kreisverkehr; Balingen: 17-Jähriger bei Sturz von Dach lebensgefährlich verletzt; Geislingen-Binsdorf / L 415: Fahren unter Drogeneinfluss; Balingen: Mehrere Rasenmäher aus umzäuntem Außenbereich eines Baumarkts entwendet; Rangendingen / Kreisstraße 7155: Mit Pkw von Fahrbahn abgekommen, überschlagen und auf dem Dach gelandet; Bisingen-Steinhofen / Kreisstraße 7154: Missachten der Vorfahrt - Zwei Leichtverletzte und 13.000 Euro Sachschaden; Bisingen: Vorfahrtsregel "Rechts vor Links" missachtet

Albstadt-Ebingen / Landesstraße 433: Unfallflüchtige ermittelt

Am Montagabend, zwischen 20.30 Uhr und 21 Uhr, verursachte eine zunächst unbekannte Autofahrerin auf der Fahrt von Meßstetten in Richtung Albstadt-Ebingen einen Verkehrsunfall. Sie kam in einer Haarnadelkurve, auf Höhe des Albstädter Friedhofs, infolge eines Defekts an ihrem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen ein Verkehrszeichen, das auf den Verlauf der Kurve hinweist. An dem Verkehrszeichen entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Ohne sich darum zu kümmern, setzte die Verursacherin ihre Fahrt fort. Im Rahmen der polizeilichen Fahndung nach dem Verursacherfahrzeug wurde dieses auf einem Parkplatz am Ortseingang von Ebingen festgestellt. Anhand des amtlichen Kennzeichens konnte die 58-jährige Unfallverursacherin anschließend ermittelt werden. An ihrem Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro. Sie wird bei der Staatsanwaltschaft wegen Unfallflucht angezeigt.

Albstadt-Ebingen: Pkw-Diebstahl

Über das vergangene Wochenende wurde vom Firmengelände eines Autohauses der Sigmaringer Straße ein abgemeldeter, schwarzer Audi S4 im Wert von mehreren zehntausend Euro entwendet. Es ist davon auszugehen, dass der Pkw auf einen Abschleppwagen aufgeladen wurde. Möglicherweise steht diese Tat auch im Zusammenhang mit dem Diebstahl von amtlichen Kennzeichen (RW-BG 737) beim selben Autohaus über das Wochenende. Wer im genannten Zeitraum einen entsprechenden Verladevorgang beobachtet hat, sollte sich mit dem Polizeirevier Albstadt, Telefon 07432 955-0, in Verbindung setzen.

Winterlingen: Ortsschild entwendet

Ein bisher unbekannter Dieb schraubte am vergangenen Wochenende das Winterlinger Ortsschild am Ortsbeginn auf Richtung Bitz ab und entwendete dieses. Der Wert des Diebesguts beläuft sich auf etwa 300 Euro. Hinweise nimmt der Polizeiposten Winterlingen unter Telefon 07434 9390-0 entgegen.

Balingen: 16.000 Euro Sachschaden bei Unfall im Kreisverkehr

Missachten der Vorfahrt am Kreisverkehr Schrötenen / Wasserwiesen war am Dienstagvormittag Ursache eines schadensträchtigen Verkehrsunfalls. Eine 65-jährige Autofahrerin hatte beim Einfahren in den Kreisel einen bereits darin fahrenden Pkw übersehen und war mit diesem kräftig kollidiert. Personen wurden nicht verletzt. Am Pkw der Unfallverursacherin entstand Sachschaden in Höhe von 6.000 Euro am Pkw des Vorfahrtsberechtigten in Höhe von 10.000 Euro.

Balingen: 17-Jähriger bei Sturz von Dach lebensgefährlich verletzt

Wohl aus Übermut wollte am Montagabend, gegen 23.30 Uhr, ein 17-jähriger Gast der Jugendherberge Balingen-Lochen über das Dach in ein Nachbarzimmer gelangen. Nachdem er sein Zimmer über das Dachfenster verlassen hatte, verlor er auf den feuchten Ziegeln den Halt und stürzte in der Folge etwa 10 Meter in die Tiefe. Der Jugendliche zog sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zu und wurde in das Kreisklinikum Balingen eingeliefert. Der Verunglückte hatte sich mit einer Gruppe und Betreuern aus dem Raum Reutlingen in der Jugendherberge aufgehalten.

Geislingen-Binsdorf / L 415: Fahren unter Drogeneinfluss

Wegen zu geringen Sicherheitsabstands zum Vorausfahrenden wurde am Montag, gegen 11.30 Uhr, ein 30-jähriger Autofahrer bei Geislingen-Binsdorf von einer Streife der Verkehrsüberwachungsgruppe Balingen kontrolliert. Dabei ergaben sich Anhaltspunkte auf eine akute Drogenbeeinflussung. Ein entsprechender Drogenvortest erhärtete den Anfangsverdacht. Bei dem Fahrer wurde eine Blutprobe durchgeführt. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Nach Abschluss der Ermittlungen wird er bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Der Führerscheinstelle des Landratsamts wird ein entsprechender Bericht vorgelegt.

Balingen: Rasenmäher aus umzäuntem Außenbereich eines Baumarkts entwendet

Über das vergangene Wochenende hat ein bisher unbekannter Täter aus dem umzäunten Außengelände eines Baumarkts in der Langestraße drei Rasenmäher und drei Mähroboter im Wert von annähernd 4.000 Euro entwendet. Das Diebesgut wurde nach dem Übersteigen des mit Sichtschutz versehenen, über vier Meter hohen Zaunes nach und nach über den Zaun verbracht, vermutlich dort in ein Fahrzeug eingeladen und anschließend abtransportiert. Personen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Balingen, Telefon 07433 264-0, in Verbindung zu setzen.

Rangendingen / Kreisstraße 7155: Mit Pkw von Fahrbahn abgekommen, überschlagen und auf dem Dach gelandet

Am Montag, gegen 19.45 Uhr, streifte eine 18-jährige Autofahrerin auf der Fahrt zwischen Rangendingen und Höfendorf mit ihrem Pkw den rechten Bordstein. Beim ruckartigen Gegenlenken verlor sie die Kontrolle über den Pkw, kam nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen die dortige Böschung. In der Folge überschlug sich der Kleinwagen und kam auf dem Dach zum Liegen. Die 18-Jährige wurde nicht verletzt. An ihrem Pkw, der abgeschleppt werden musste, entstand Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro.

Bisingen-Steinhofen / Kreisstraße 7154: Missachten der Vorfahrt - Zwei Leichtverletzte und 13.000 Euro Sachschaden

Missachten der Vorfahrt war die Ursache eines Verkehrsunfalls der sich am Montag, gegen 18 Uhr, an der Einmündung der Bundesstraße 463 in die Kreisstraße 7154 bei Bisingen-Steinhofen ereignete. Der 57-jährige Fahrer eines Klein-Lkw hatte den Pkw eines in Richtung Balingen-Engstlatt fahrenden 36-Jährigen übersehen. Es kam zu einem heftigen Zusammenstoß. Dabei erlitt der 37-Jährige beim Auslösen der Airbags ein Knalltrauma. Seine hochschwangere Mitfahrerin wurde zur Kontrolle in die Kreisklinik Albstadt verbracht. Nach Abschluss der Ermittlungen wird der Unfallverursacher wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr angezeigt.

Bisingen: Vorfahrtsregel "Rechts vor Links" missachtet

Zum Zusammenstoß zweier Pkw kam es am Montag, gegen 13.30 Uhr, an der Einmündung Baumgartenweg/Laiblache. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro. Ursache war das Missachten der Vorfahrtsregel Rechts vor Links. Mitursächlich war zudem, dass der Vorfahrtsberechtigte beim Einbiegen in die Ortsstraße Laiblache nicht äußerst rechts fuhr. Die Beteiligten werden bei der Bußgeldbehörde angezeigt.

Rückfragen bitte an:

Peter Mehler
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: