Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemeldung für den Schwarzwald-Baar-Kreis vom 20.11.2014

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - BEREICH DONAUESCHINGEN

Donaueschingen: Vorfahrtsverletzung

Am heutigen Donnerstagmorgen, beabsichtigte gegen 06.50 Uhr ein 42-jähriger Autofahrer aus der Moltkestraße nach links in die Pfohrener Straße abzubiegen. Dabei übersah den Mann einen von links kommenden 58-jährigen Golf-Fahrer. Es kam zur Kollision zwischen den Fahrzeugen. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden ist jedoch beträchtlich - circa 6500 Euro.

BEREICH ST. GEORGEN

Triberg: Ängstlicher Ochse vermisst

Heute Donnerstagmorgen meldete ein Landwirt, dass sein Ochse seit Mittwochabend seinen ursprünglichen Weideort in Nußbach, Hintertalstraße, verlassen habe. Das Tier sei in der Nähe des Weideorts mehrmals gesehen worden, habe dann aber stets wieder Reißaus genommen. Der Anrufer konnte die Polizei zumindest dahingehend beruhigen, dass es sich nach seiner Einschätzung um einen sehr ängstlichen Ochsen handle, der sich nicht auf stark befahrene Straßen wagen dürfte. Ob das Tier mittlerweile wieder auf seiner Heimat-Weide eingetroffen ist, ist nicht bekannt.

St. Georgen: Viehanhänger kippte samt Zugfahrzeug um

Der 67-jährige Fahrer eines Audi A 3, der einen Viehanhänger angekuppelt hatte, geriet am Mittwochmorgen, gegen 09.50 Uhr, mit seinem Gespann auf der Landstraße 175, im Bereich des Hirzwaldes ins Schlingern. Dabei geriet der Hänger rechts in den Straßengraben und zog den Pkw mit. Sowohl Zugfahrzeug als auch Hänger kippten um und kamen jeweils auf dem Dach liegend zum Stillstand. Das Gespann musste mit einem Kran geborgen werden. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 6.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Furtwangen: Erster Reifglätteunfall

Reifglätte infolge gefrierenden Nebels wurde am heutigen Donnerstagmorgen, gegen 06.20 Uhr, dem Fahrer eines Fiat-Ducato-Kastenwagens zum Verhängnis. Der Mann war auf der Bundesstraße 500 von der Kalten Herberge in Richtung Furtwangen unterwegs, als er auf der Hohtalbrücke ins Schleudern geriet, zunächst links die Leitplanke touchierte und schließlich rechts von der Fahrbahn abkam. Die Fahrzeugfront prallte dabei gegen eine Böschung. Fahrer und Beifahrer erlitten Verletzungen und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 10.000 Euro.

Vöhrenbach: Unfallflucht - Zeugenaufruf

Auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Schützenstraße wurde am Mittwochnachmittag, gegen 15.00 Uhr, ein VW Polo beschädigt. Der Unfallverursacher beging Unfallflucht. Hinweise bitte an den Polizeiposten Furtwangen, Tel. 07723/929480.

BEREICH SCHWENNINGEN

Schwenningen: Einbruch in Imbiss

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag brachen unbekannte Täter in einen vor wenigen Tagen an der Ecke Walter-Rathenau-/ Alleenstraße eröffneten Imbiss ein. Ein offenbar sehr schmächtiger Täter stieg über ein in circa drei Meter Höhe befindliches kleines Fenster in die Räumlichkeiten ein. Neben einem Handy wurde Bargeld in geringer Höhe entwendet. Außerdem wurden zwei Geldspielautomaten aufgebrochen. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Schwenningen, Tel. 07720/8500-0 erbeten.

Schwenningen: Einbruch in unbewohntes Doppelhaus

Im Zeitraum von Dienstagmittag bis Mittwochnachmittag brachen Unbekannte in der Werastraße in eine unbewohnte Doppelhaushälfte ein, indem sie ein Fenster aufhebelten. Zu holen gab es aus der leeren Wohnung nichts. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf circa 500 Euro.

BEREICH VILLINGEN

Villingen: Unfall beim Wiedereinscheren

Am Mittwochnachmittag, gegen 16.20 Uhr, überholte eine 46-jährige Autofahrerin auf der Richthofenstraße eine sich auf dem rechten Fahrstreifen gebildete Fahrzeugkolonne. Kurz vor der Ampelanlage an der Einmündung Dettenbergstraße scherte die 46-Jährige wieder nach rechts ein und schnitt eine in gleiche Richtung fahrende Pkw-Lenkerin. Es kam zum Zusammenstoß zwischen den Fahrzeugen, wobei Sachschaden in Höhe von circa 6.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: