Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Zollernalbkreis vom 19.11.2014

Zollernalbkreis (ots) - (Albstadt-Ebingen) Gebäude der evangelischen Kirche in der Kientenstraße mit blauer Farbe beschmiert - (Balingen) Eine leicht verletzte Autofahrerin und 14000 Euro Schaden nach Vorfahrtsunfall - (Balingen-Frommern) Wilde Müllablagerung, Polizei sucht Zeugen - (Balingen-Engstlatt, Kreisstraße 7125 Einmündung Landstraße 365) Auffahrunfall fordert eine leicht verletzte Person und knapp 5000 Euro Schaden - (Burladingen-Killer, Bundesstraße) Unbekannte Täter machen sich an der Ortstafel von Killer zu schaffen, Polizei sucht Zeugen - (Bisingen, Bundesstraße 27) Von der Straße abgekommen - (Hechingen) Auto zerkratzt

(Albstadt-Ebingen) Gebäude der evangelischen Kirche in der Kientenstraße mit blauer Farbe beschmiert

Mit blauer Farbe eine Wand am Gebäude der evangelischen Kirche in der Kientenstraße und eine angrenzende Schuppentüre mit blauer Farbe beschmiert hat ein unbekannter Täter im Zeitraum von vergangenem Donnerstag bis Sonntag und so mehrere hundert Euro Sachschaden angerichtet. Mit einer Lack-Spraydose und den Worten "FUCK" und "ACAB" besudelte der Unbekannte das Gotteshaus und warf anschließend die leere Dose in unmittelbarer Nähe in ein Gebüsch. Nun ermittelt die Polizei Albstadt wegen Sachbeschädigung gegen den derzeit noch unbekannten Täter und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 07432/955-0.

(Balingen) Eine leicht verletzte Autofahrerin und 14000 Euro Schaden nach Vorfahrtsunfall

Eine leicht verletzte Autofahrerin, zwei beschädigte Pkw und 14000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der am Dienstagmorgen, kurz vor 10.00 Uhr, an der Kreuzung Oberes Ried und Sonnenstraße passiert ist. Eine 35-jährige Fahrerin eines Pkw des Typs Mazda MX5 wollte von der Straße Oberes Ried nach links auf die Sonnenstraße abbiegen. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt einer 55-jährigen Autofahrerin, die sich mit einem 3er BMW von rechts und somit bevorrechtigt auf der Sonnenstraße der Kreuzung näherte. Bei einem folgenden Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurde die BMW-Fahrerin leicht verletzt und musste mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in die Balinger Kreisklinik gebracht werden. Beide Autos waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

(Balingen-Frommern) Wilde Müllablagerung, Polizei sucht Zeugen

Einen alten Kühlschrank und eine defekte Waschmaschine auf einem Grundstück in der Stockenhauser Straße einfach so abgeladen hat ein unbekannter Täter vergangene Woche im Zeitraum von Donnerstag bis Freitag. Vermutlich, um sich die Gebühren für die ordnungsgemäße Entsorgung der Altgeräte zu sparen oder weil das Anwesen gerade auf dem vom Täter benutzten Weg lag, hat der Unbekannte seinen Sperrmüll unberechtigt auf dem Grundstück abgestellt und sich dann aus dem Staub gemacht. Nun ermittelt die Polizei wegen der wilden Müllablagerung und sucht dringend Zeugen. Personen, die Angaben zu dem unbekannten Täter machen können oder am Ende der vergangenen Woche entsprechende verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07433/9985010 mit dem Polizeiposten Balingen-Frommern in Verbindung zu setzen.

(Balingen-Engstlatt, Kreisstraße 7125 Einmündung Landstraße 365) Auffahrunfall fordert eine leicht verletzte Person und knapp 5000 Euro Schaden

Eine leicht verletzte Person und knapp 5000 Euro Sachschaden an zwei Kleinwagen hat ein Auffahrunfall gefordert, der sich am Dienstag, gegen 18 Uhr, an der Einmündung der Kreisstraße 7125 auf die Landstraße 365 bei Balingen-Engstlatt ereignet hat. Ein 52-jähriger Lenker eines Peugeot des Typs 107 war auf der Kreisstraße unterwegs und wollte auf die Landstraße abbiegen. Weil dort Verkehr herrschte, musste der Peugeot-Fahrer an der Einmündung anhalten. Ein nachfolgender 20-jähriger Fahrer eines VW Polos erkannte die Situation zu spät und prallte in das Heck des gerade wieder anfahrenden Peugeots. Durch den Unfall wurde der Peugeot-Fahrer leicht verletzt und musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Beide Kleinwagen blieben trotz Beschädigungen bedingt fahrbereit.

(Burladingen-Killer, Bundesstraße) Unbekannte Täter machen sich an der Ortstafel von Killer zu schaffen, Polizei sucht Zeugen

An der Ortstafel von Killer haben sich zwei unbekannte Täter am Dienstagabend, gegen 20.45 Uhr, zu schaffen gemacht und vermutlich das Ortsschild am Ortsausgang Richtung Starzeln zu entwenden versucht. Die beiden etwa 20-jährigen und zirka 170 Zentimeter großen Täter - unterwegs mit einem älteren blauen Bus oder Kastenwagen mit ausländischem Kennzeichen - wurden hierbei von einem vorbeifahrenden Pkw-Lenker gestört und ließen von ihrem Vorhaben ab. Die jungen Männer flüchteten mit ihrem Bus in Richtung Burladingen. Nun ermittelt die Polizei wegen versuchten Diebstahls gegen die beiden derzeit noch unbekannten jungen Männer und bittet um Zeugenhinweise. Eventuell haben auch andere Personen die Männer oder deren älteren blauen Bus mit dem ausländischen Kennzeichen am Dienstagabend im Bereich Killer oder Burladingen gesehen. Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07471/9880-0 mit dem Polizeirevier Hechingen in Verbindung zu setzen.

(Bisingen, Bundesstraße 27) Von der Straße abgekommen

Auf regennasser Straße zu schnell unterwegs gewesen und schließlich von der Fahrbahn abgekommen ist eine 24-jährige Autofahrerin am Dienstag, gegen 11.40 Uhr, zwischen Bisingen und Hechingen auf der Bundesstraße 27. Die junge Frau fuhr in Richtung Hechingen, als ihr schon älterer Ford Focus auf der nassen Fahrbahn ins Rutschen geriet. Beim heftigen Gegenlenken übersteuerte der Ford, kam ins Schleudern und dann nach rechts von der Straße ab. Dort prallte der Wagen gegen einen Hang und blieb schwer beschädigt am Fahrbahnrand stehen. Die 24-jährige Fahrzeuglenkerin verletzte sich bei dem Unfall leicht und musste mit einem Rettungswagen zur weiteren Untersuchung in das Krankenhaus nach Balingen gebracht werden. Der ältere Pkw, an dem Totalschaden in Höhe von etwa 2000 Euro entstanden ist, wurde abgeschleppt. Zur Absicherung und Räumung der Unfallstelle war auch die Feuerwehr Bisingen eingesetzt.

(Hechingen) Auto zerkratzt

Den Fahrzeuglack eines geparkten Autos zerkratzt hat ein unbekannter Täter im Zeitraum von Montagabend, 23 Uhr, bis Dienstagmorgen, 10 Uhr, in der Bozener Straße. Der Unbekannte machte sich hierbei mit einem spitzen Gegenstand an der Fahrertüre und dem hinteren, linken Kotflügel eines abgestellten Ford Focus zu schaffen und verursachte so etwa 2000 Euro Sachschaden an dem mit einer Spezialfarbe lackierten Pkw. Die Polizei Hechingen hat Ermittlungen wegen Sachbeschädigung eingeleitet und nimmt Hinweise von Zeugen unter der Telefonnummer 07471/9880-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: