Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemeldung für den Schwarzwald-Baar-Kreis vom 19.11.2014

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - BEREICH DONAUESCHINGEN

   -	Kein Vorgang- 

BEREICH ST. GEORGEN

Triberg: Kurve beim Linksabbiegen geschnitten

Ein 58-jähriger Autofahrer schnitt am heutigen Mittwochmorgen beim Linksabbiegen von der Haupt- in die Schwendistraße die Kurve und streifte dabei einen hinter der Haltelinie wartenden VW Polo. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro.

St. Georgen-Peterzell: Wohnungseinbruch

Unbekannte Täter hebelten am Dienstagabend, in der Zeit zwischen 17.45 und 19.00 Uhr, das Wohnzimmerfenster eines Wohnhauses auf, stiegen ein und durchsuchten mehrere Zimmer. Neben Bargeld in geringer Höhe entwendeten die Einbrecher zwei goldene Manschettenknöpfe. Während sich der Diebstahlsschaden auf einige hundert Euro beläuft, beträgt der Sachschaden circa 1.000 Euro.

St. Georgen: Unfallflucht - hoher Sachschaden - bitte Zeugenaufruf

Am Dienstagabend, zwischen 17.00 und 18.15 Uhr, wurde in der Luther-Straße ein Pkw Suzuki Swift erheblich beschädigt. Ein vorbeifahrendes Bau- oder landwirtschaftliches Fahrzeug dürfte den Unfall verursacht haben. An dem geparkten Pkw Suzuki entstand Sachschaden in Höhe von circa 4000 Euro. Hinweise bitte an das Polizeirevier St. Georgen, Tel. 07724/9495-0.

Vöhrenbach: Schwerer Bandendiebstahl - Metalldiebe schlugen zu

Bislang unbekannte Täter brachen in der Nacht von Montag auf Dienstag in eine Firmenhalle in der Donaueschinger Straße eine und entwendeten zahlreiche Messingstangen, große Mengen Messingdrehteile sowie Kupferschweißzangen und Kupfer-Spannbacken. Die Einbrecher dürften nach Ermittlungen der Kriminalpolizei das Diebesgut mit einem im Raum Emmendingen entwendeten Opel-Kombi mit Emmendinger Kennzeichen abtransportiert haben. Der Diebstahlsschaden dürfte sich nach ersten Schätzungen auf mindestens 30.000 Euro belaufen.

BEREICH SCHWENNINGEN:

Tuningen: Mercedes prallte gegen drei Bäume und überschlug sich - zwei Verletzte

Ein 27-jähriger Mercedes-Fahrer befuhr am Dienstagnachmittag die Kreisstraße 5711 vom "Netto-Lager" in Richtung Tuningen. An der Kreuzung Kalkhof-/ Gewerbestraße kam der Mann mit seinem Pkw links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit drei Bäumen und überschlug sich. Das Fahrzeug blieb schließlich auf dem Dach liegen. Der 27-Jährige und sein 24-jährige Beifahrer mussten mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Der Mercedes wurde total beschädigt. Er musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Nach Angaben des Unfallverursachers sei ihm ein Pkw auf seiner Seite entgegengekommen, so dass er beim Ausweichen von der Fahrbahn abgekommen sei. Zeugenhinweise werden an die Unfallaufnahme der Verkehrspolizeidirektion in Zimmern o. R., Tel. 0741/34879-0, erbeten.

Schwenningen: Versuchter Wohnungseinbruch

Am Dienstag, im Zeitraum von 15.30 bis 19.15 Uhr, versuchten unbekannte Täter in ein Wohnhaus in der Kornbindstraße einzubrechen. Der Versuch die Terrassentüre aufzuhebeln misslang jedoch. Die Täter brachen ihr Vorhaben ab. Durch den Einbruchsversuch splitterte die hochwertige Doppelverglasung, so dass Sachschaden in Höhe von circa 2000 Euro entstand. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Schwenningen, Tel. 07720/8500-0 erbeten.

Schwenningen: Einbruch in Einfamilienhaus

Zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus kam es am Dienstagnachmittag, zwischen 14.00 und 19.30 Uhr, in der Werastraße. Die Täter hebelten ein Fenster des Gebäudes an der Rückseite auf und durchsuchten anschließend sämtliche Räumlichkeiten. Nach ersten Erkenntnissen entwendeten die Einbrecher diverse Schmuckgegenstände. Der Diebstahlschaden ist nicht bekannt. Ein Nachbar bemerkte gegen 17.55 Uhr wie die Garagenbeleuchtung auf dem Anwesen der Geschädigten anging. Verdächtigte Personen oder Geräusche nahm er jedoch nicht wahr. Möglicherweise wurde die Beleuchtung durch die Täter ausgelöst. Hinweise bitte an die Polizei Schwenningen, Tel. 07720/8500-0.

BEREICH VILLINGEN

Villingen: Fehler beim Linksabbiegen

Am Dienstagabend, gegen 19.20 Uhr, bog ein 62-jähriger Autofahrer von der Kreisstraße 5709, in Richtung Nordstetten fahrend, nach links in die Berliner Straße ab. Dabei übersah der Mann einen entgegenkommenden Pkw. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. Die entgegenkommende 71-jährige Autofahrerin zog sich Verletzungen zu und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen beläuft sich auf circa 9.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: