Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Freudenstadt vom 16.11.2014

Landkreis Freudenstadt (ots) - Baiersbronn-Klosterreichenbach: Fahrradfahrer wird von Autofahrer erfasst; Horb am Neckar-Isenburg: Farbschmierereien auf dem Gelände Eisenbahnerlebniswelt

Baiersbronn-Klosterreichenbach: Fahrradfahrer wird von Autofahrer erfasst

Am Sonntag wurde ein 18-jähriger Mountainbike-Fahrer um 1.40 Uhr auf der Murgtalstraße vom Wagen eines 60-jährigen Fahrers erfasst und dabei schwer verletzt. Nach bisherigen Ermittlungen wollte der alkoholisierte 18-Jährige von Klosterreichenbach nach Huzenbach radeln. Der 60-Jährige fuhr ebenfalls in diese Richtung und erkannte auf Höhe des Gebäudes 219 den Mountainbike-Fahrer aufgrund witterungsbedingter schlechter Sicht erst unmittelbar vor der Kollision. Der 18-Jährige war zum Unfallzeitpunkt vollständig dunkel gekleidet und hatte an seinem nicht verkehrstüchtigen Fahrrad nur eine kleine batteriebetriebene Lampe. Der schwer verletzte Fahrradfahrer, der keinen Fahrradhelm trug, wurde mit einer Schulter- und Kopfverletzung stationär im Krankenhaus aufgenommen.

Horb am Neckar-Isenburg: Farbschmierereien auf dem Gelände Eisenbahnerlebniswelt

Am Samstag leiteten die Polizeibeamten des Polizeireviers Horb Ermittlungen wegen Sachbeschädigung ein. Ein bislang unbekannter Täter besprühte in der Nacht zum Samstag einen Triebwagen auf dem Gelände der Eisenbahnerlebniswelt. Dabei entstand Sachschaden von etwa 1000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Bärbel Schatz
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: