Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Zimmern o. Rottweil: Gefährliche Fracht - Verkehrspolizei untersagt Weiterfahrt

Mangelhafte Ladungssicherheit bei Gefahrguttransporter

Landkreis Rottweil (ots) - Bei der Kontrolle eines Gefahrguttransportes auf dem Parkplatz "Eschachtal Ost" der Autobahn A 81 stellten Beamte der Verkehrsüberwachung am Donnerstagmittag einen gravierenden Sicherheitsverstoß fest. Auf einem Sattelzug wurde in einem Sicherheitsbehältnis mehr als eine Tonne anorganischer flüssiger Stoff mit einem beträchtlichen Dioxingehalt transportiert. Die speziell geschulten Beamten stellten fest, dass der Container, indem das Sicherheitsbehältnis transportiert wurde, mit dem Lkw-Auflieger nicht ordnungsgemäß verbunden war. An zwei von vier Drehverschlüssen fehlten die vorgeschriebenen Sicherungen.

Die Polizeibeamten untersagtem dem Fahrer des Lkws die Weiterfahrt. Die Anordnung wurde durch das Gewerbeamt Rottweil bestätigt.

Ein derartiger Verstoß gegen die Ladungssicherung ist in die höchste Gefahrenkategorie eingestuft. Der Bußgeldregelsatz beträgt in solchen Fällen 300 Euro. Mittlerweile wurde der Mangel durch eine Fachwerkstatt behoben. Die Reparaturkosten liegen dabei deutlich unter dem Bußgeldregelsatz.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: