Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemeldung für den Schwarzwald-Baar-Kreis

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - BEREICH DONAUESCHINGEN

Hüfingen: Auffahrunfall - hoher Sachschaden

Am Mittwochabend, gegen 18.30 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 27, im Bereich des Wasserturms, zu einem Auffahrunfall mit hohem Sachschaden. Ein 79-jähriger Mann fuhr infolge Unachtsamkeit ins Heck eines verkehrsbedingt stehenden Pkws. Beide Autos wurden erheblich beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 8000 bis 10.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Donaueschingen/Hüfingen: Einbrecher geschnappt - schneller Ermittlungserfolg der Donaueschinger Polizei

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kam es in den beiden Städten zu mehreren Einbrüchen sowie Einbruchsversuchen. Neben der Geschäftsstelle des Turn- und Sportvereins Hüfingen in der Hohenstraße, wurde in eine Gaststätte in der Friedrich-Ebert-Straße sowie in eine Arztpraxis in der Hinterstadt 1 eingebrochen. Außerdem kam es in Donaueschingen-Pfohren zu einem Einbruchsversuch an einem Café.

Den Beamten des Reviers gelang es im Zuge ihrer Ermittlungen einen dringend tatverdächtigen 22-jährigen Mann aus Donaueschingen in seiner Wohnung festzunehmen. Bei der Durchsuchung seiner Räumlichkeiten fanden die Beamten zahlreiche Beweismittel, insbesondere eine Vielzahl von Gegenständen, die er bei seinen Einbrüchen mitgehen ließ. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Konstanz erließ das Amtsgericht Villingen mittlerweile Haftbefehl gegen den Mann. Der in Donaueschingen wohnhaft Beschuldigte ist bei der Polizei nicht unbekannt. Er fiel in der Vergangenheit wegen zahlreichen Drogen- und Eigentumsdelikten auf. Die Einbrüche sind als klassische Beschaffungskriminalität zu bewerten, so ein Ermittler des Reviers.

Hüfingen: zwei Sachbeschädigungen

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde an zwei Gaststätten in der Hauptstraße sowie in der Straße "Lindenpark" jeweils eine Fensterscheibe eingeworfen. Hinweise auf einen Einbruchsdiebstahl liegen nicht vor. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 620 Euro.

BEREICH ST. GEORGEN

St. Georgen: Autofahrerin übersehen

Ein 24-jähriger Autofahrer fuhr am Mittwochnachmittag, gegen 16.50 Uhr, vom Gelände der Shell-Tankstelle auf die Bundesstraße 33 ein, ohne eine aus Richtung Villingen kommende Autofahrerin, die nach links in die Bahnhofstraße abbiegen wollte, zu beachten. Es kam zur Kollision. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von circa 3000 Euro. Verletzt wurde niemand.

BEREICH SCHWENNINGEN

Schwenningen: Unfall auf Zollhäusleweg

Ein 28-jähriger Autofahrer befuhr am Mittwochabend gegen 18.45 Uhr den Zollhäusleweg in Richtung Villingen. Auf nasser Fahrbahn kam der Mann mit seinem Mercedes Geländewagen in einer abschüssigen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte mit der rechten Pkw-Seite einen Baum. Anschließend schleuderte das Fahrzeug auf eine Grünfläche. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 5000 Euro. Der Mercedes musste abgeschleppt werden.

Schwenningen: Dreister Diebstahl

Ein bislang unbekannter Täter entwendete am Mittwochabend in einer unverschlossenen Umkleidekabine der Alleensporthalle den Autoschlüssel eines Besuchers. Der Mann hatte ihn in seiner Jacke verwahrt. Mit dem Schlüssel öffnete der Täter den in der Nähe geparkten Pkw und entwendete aus dem Fahrzeug einen schwarzen Rucksack, indem sich auch der Geldbeutel des Geschädigten befand. Nach der Tat ließ der Unbekannte den Schlüssel auf dem Beifahrersitz liegen.

Schwenningen: Unfallflucht nach verbotenem Rechtsüberholen - Zeugenaufruf

Ein verbotswidriges und dazu noch riskantes Überholmanöver vollführte am Mittwochabend, gegen 17.55 Uhr, ein Fiat Punto-Fahrer als er auf dem Marktplatz einen Mercedes-Fahrer rechts überholte, ihn anschließend schnitt, um dann nach links in die Straße "Auf der Lehr" abzubiegen. Da der Mercedes ebenfalls nach links abbog, streifte der Fiat Punto den anderen mit seinem linken hinteren Kotflügel vorne rechts. Nach der Kollision flüchtete der Punto-Fahrer. Das Kennzeichen des flüchtigen Fahrzeuges ist bekannt. Momentan laufen die Ermittlungen zur Feststellung des verantwortlichen Fahrers. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden am Mercedes beläuft sich auf circa 1000 Euro. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Schwenningen, Tel. 07720/8500-0 erbeten.

BEREICH VILLINGEN

Villingen: Einbruch

Unbekannte Täter brachen am Mittwochnachmittag, zwischen 15.00 und 18.30 Uhr, in ein Einfamilienhaus in der Veronika-Zorn-Straße ein. Ein kleiner Tresor wurde entwendet. Es befanden sich jedoch keine Wertsachen darin. Hinweise bitte an die Polizei Villingen, Tel. 07721/601-0.

Villingen: Geklauter Roller in Hecke entdeckt

Eine Streife des Reviers entdeckte am Mittwochabend, gegen 20.10 Uhr, in einer Hecke neben dem Verbindungsweg vom Schwarzwald-Baar-Klinikum zur Schilterhäusle/Tulastraße einen Motorroller. Es stellte sich heraus, dass das Fahrzeug einem Mitarbeiter der Klinik am gleichen Tag entwendet worden war. Der unbekannte Täter hatte das Lenkradschloss geknackt und dürfte mit dem Roller bis zum Auffindeort gefahren sein.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: