Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemeldung für den Zollernalbkreis vom 12.11.2014

Zollernalbkreis (ots) - Balingen: 45-jähriger Alkoholsünder fuhr in Schlangenlinien

Ein 45-jähriger Autofahrer war am Dienstagabend mit deutlich zu viel Alkohol unterwegs. Der Mann fuhr in Schlangenlinien und war nach Zeugenaussagen mehrfach auf die Gegenfahrbahn geraten. Die Zeugen informierten die Polizei. An einer Tankstelle in der Tübinger Straße konnte eine Streife den Mann kontrollieren. Dort hatte er zuvor Alkoholl-Nachschub geholt in Form eines Sixpacks an Bier. Der 45-Jährige blies beim Atemalkoholtest über drei Promille. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Balingen: Unfallflucht - Zeugenaufruf

Am heutigen Mittwoch, zwischen 05.55 Uhr und 14.30 Uhr, wurde in der Tübinger Straße, auf Höhe einer Metzgerei, ein geparkter VW Golf beschädigt. Ein bislang unbekannter Autofahrer fuhr rückwärts aus einem Grundstück und beschädigte den Golf an der Fahrertüre. Der Verursacher beging Unfallflucht. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 1000 Euro. Hinweise bitte an das Polizeirevier Balingen, Tel. 07433/264-0.

Balingen: Heftiger Auffahrunfall - hoher Sachschaden

Am heutigen Mittwochmorgen, gegen 07.30 Uhr, kam es auf der Kreisstraße 7125, zwischen Ostdorf und Engstlatt, zu einem Auffahrunfall. Eine 30-jährige Polo-Fahrerin erkannte zu spät, dass eine vorausfahrend Citroen-Fahrerin verkehrsbedingt abbremsen musste. Die 30-Jährige prallte in das Heck des Citroens. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 15.000 Euro. Die Unfallverursacherin erlitt leichte Verletzungen.

Hechingen: Baustahlstangen entwendet

Ein bislang unbekannter Täter entwendete in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in der Bozener Straße von einem umzäunten Gelände zwei circa ein Meter lange Baustahlstangen. Um an die Stangen zu gelangen, riss der Täter einen Zaun nieder. Der Sach- und Diebstahlsschaden beläuft sich auf circa 100 Euro.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: