Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Rottweil vom 10.11.2014

Landkreis Rottweil (ots) - Bösingen: Schmuck bei Einbruch in Haus gestohlen; Rottweil: Unfallflucht auf der Kreisstraße 5562 am Irslinger Kreuz; Oberndorf am Neckar: Verdächtige Personen lösen Fahndung aus - Polizeihubschrauber unterstützt bei der Suche

Bösingen: Schmuck bei Einbruch in Haus gestohlen

Am Samstag ist es zwischen 18.15 Uhr und 19 Uhr zu einem Einbruch in ein Wohnhaus in der Epfendorfer Straße gekommen. Zunächst ging die 63-jährige Bewohnerin beim Feststellen der offen stehenden Haustür davon aus, dass sie diese nicht richtig verschlossen hatte. Erst am Sonntag bemerkte sie, dass ihr Schmuckkästchen nicht mehr am ursprünglichen Ort stand und zudem der Inhalt - Schmuck im Gesamtwert von ca. 1000 Euro - fehlte. Die Ermittlungen zum Einbruch hat das Polizeirevier Rottweil übernommen, sie dauern derzeit an.

Rottweil: Unfallflucht auf der Kreisstraße 5562 am Irslinger Kreuz

Am Sonntagabend ist es um 18.30 Uhr zu einer Unfallflucht auf der Kreisstraße 5562 gekommen. Der 23-jährige Fahrer eines BMW fuhr von Dietingen in Richtung Rottweil, als sein Wagen von einem entgegenkommenden Fahrzeug gestreift wurde. Nach ersten Ermittlungen soll der unbekannte Fahrer die rechte Fahrspur nicht eingehalten haben. Nach der Kollision hielt der entgegenkommende Fahrer nicht an. Es entstand Sachschaden in Höhe von 300 Euro.

Oberndorf am Neckar: Verdächtige Personen lösen Fahndung aus - Polizeihubschrauber unterstützt bei der Suche

Gegen 13.30 Uhr ist es am Sonntag zu einer Fahndung nach verdächtigen Personen in der Bozenhardstraße gekommen. Unterstützt wurden die Polizeibeamten des Polizeireviers Oberndorf dabei von einem Polizeihubschrauber des Polizeipräsidiums Einsatz. Ein Anrufer teilte mit, dass zwei verdächtige Personen Häuser ausspähen würden, bei einem Wohnhaus soll sogar an das Fenster geklopft worden sein. Beim Eintreffen der Polizeibeamten flüchteten die Personen in unbekannte Richtung. Die sofort eingeleitete Fahndung blieb ergebnislos.

Tipps der Polizei zum Thema Einbruchschutz

   - Verschließen Sie Fenster, Balkon- und Terrassentüren auch bei 
     kurzer Abwesenheit. 
   - Wenn Sie Ihren Schlüssel verloren haben, wechseln Sie umgehend 
     den Schließzylinder aus. 
   - Auch wenn Sie das Haus nur kurzzeitig verlassen: Ziehen Sie die 
     Tür nicht nur ins Schloss, sondern schließen Sie immer zweifach 
     ab. 
   - Deponieren Sie Ihren Haus- oder Wohnungsschlüssel niemals 
     außerhalb Ihrer Räume: Einbrecher kennen jedes Versteck! 
   - Rollläden sollten zur Nachtzeit - und nach Möglichkeit nicht 
     tagsüber - geschlossen werden; Sie wollen ja nicht schon auf den
     ersten Blick Ihre Abwesenheit signalisieren. 
   - Lassen Sie bei einer Tür mit Glasfüllung den Schlüssel nicht 
     innen stecken. 
   - Vorsicht! Gekippte Fenster sind offene Fenster und von 
     Einbrechern leicht zu öffnen. 
   - Öffnen Sie auf Klingeln nicht bedenkenlos, sondern zeigen Sie 
     gegenüber Fremden ein gesundes Misstrauen. Nutzen Sie Türspion 
     und Sperrbügel (Türspaltsperre). 
   - Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter 
  www.polizei-beratung.de/einbruchschutz 

Rückfragen bitte an:

Philipp Tuma/Bärbel Schatz
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: