Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Zollernalbkreis vom 09.11.2014

Zollernalbkreis (ots) - (Albstadt-Lautlingen) Von der Straße abgekommen und gegen Laterne geprallt - (Albstadt-Ebingen) Unbekannter zerkratzt mehrere Autos in der Johannes-Mauthe-Straße, Polizei sucht Zeugen - (Balingen) Auto zerkratzt und Reifen zerstochen - (Geislingen) Unfall fordert etwa 9000 Euro Schaden - (Geislingen) Unbekannter entfernt Kennzeichen an acht Fahrzeugen und wirft diese weg, Polizei Balingen sucht Zeugen

(Albstadt-Lautlingen) Von der Straße abgekommen und gegen Laterne geprallt

Nach eigenen Angaben einem Reh ausgewichen und deshalb gegen eine Straßenlaterne geprallt ist der Fahrer eines 3er BMW am frühen Sonntagmorgen, gegen 05.00 Uhr, an der Einmündung der Lauterbachstraße und der Eschachstraße in Lautlingen. Etwa 12000 Euro Sachschaden an dem Auto und der Laterne sind das Resultat des Unfalls. Der 24-jährige BMW-Fahrer war an diesem Morgen auf der Lauterbachstraße in Richtung Eschachstraße unterwegs, als er dem Reh auswich, hierbei die Kontrolle über den Wagen verlor und anschließend frontal gegen eine Straßenlaterne im Bereich der Einmündung prallte. Personen wurden hierbei nicht verletzt. Der erheblich beschädigte BMW musste abgeschleppt werden.

(Albstadt-Ebingen) Unbekannter zerkratzt mehrere Autos in der Johannes-Mauthe-Straße, Polizei sucht Zeugen

An drei geparkten Autos jeweils den Lack an der rechten Fahrzeugseite zerkratzt hat ein unbekannter Täter im Zeitraum von Freitagabend, 17 Uhr, bis Samstagmorgen, 11 Uhr, in der Johannes-Mauthe-Straße. Insgesamt verursachte der Unbekannte so etwa 6500 Euro Sachschaden, indem er sich an einem blauen Pkw des Typs Fiat Croma, an einem schwarzen Audi A4 und einem weiß-roten Smart zu schaffen machte. Die Polizei hat Ermittlungen wegen mehrfacher Sachbeschädigung eingeleitet und sucht dringend Zeugen. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07432/955-0 mit dem Polizeirevier Albstadt in Verbindung zu setzen.

(Balingen) Auto zerkratzt und Reifen zerstochen

An einem VW Golf den rechten, vorderen Kotflügel zerkratzt und mit einem Messer einen Reifen des Autos zerstochen hat ein unbekannter Täter am Samstag, in der Zeit von 14 Uhr bis etwa 20 Uhr, in der Donaustraße schräg gegenüber dem Renchweg. Die Polizei Balingen ermittelt nun wegen Sachbeschädigung und nimmt Hinweise von Zeugen unter der Telefonnummer 07433/264-0 entgegen.

(Geislingen) Unfall fordert etwa 9000 Euro Schaden

Etwa 9000 Euro Sachschaden hat ein Unfall gefordert, der sich am Samstagmorgen, kurz vor 09.00 Uhr, an der Einmündung der Brückenstraße und der Beinlenstraße ereignet hat. Ein Autofahrer wollte mit einem Pkw der Marke Hyundai von der Brückenstraße in die Beinlenstraße abbiegen, musste jedoch wegen einem entgegenkommenden Fahrzeug anhalten. Eine nachfolgende Fahrerin eines Opel Corsas reagierte zu spät und prallte in das Heck des stehenden Hyundais. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt.

(Geislingen) Unbekannter entfernt Kennzeichen an acht Fahrzeugen und wirft diese weg, Polizei Balingen sucht Zeugen

Die Kennzeichen von insgesamt acht Fahrzeugen abgerissen und weggeworfen hat ein unbekannter Täter in der Nacht von Freitag auf Samstag in der Kolbingstraße. Während an sieben der Fahrzeuge die wieder aufgefundenen Kennzeichen wieder montiert werden konnten, war an einem Auto die Halterung zerbrochen. Zudem hatte der unbekannte Täter an diesem Wagen eine Delle im Bereich des Kofferraums und so Sachschaden in Höhe von etwa 800 Euro verursacht. Die Polizei Balingen ermittelt nun wegen Sachbeschädigung und sucht Zeugen zu dieser unsinnigen Tat. Personen, die entsprechende Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07433/264-0 mit dem Polizeirevier Balingen in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: