Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Horb: Radmuttern gelöst; Horb: Versuchter Fahrzeugdiebstahl

Landkreis Freudenstadt (ots) - Horb: Radmuttern gelöst; Horb: Versuchter Fahrzeugdiebstahl

Horb: Radmuttern gelöst

Ein bislang unbekannter Täter lockerte zwischen Mittwoch, 18 Uhr bis Freitag, 10 Uhr, an einem im Reibegäßle abgestellten Pkw Citroen Xsara Picasso, Farbe blau, die Radmuttern am rechten Vorderrad. Der Autofahrer bemerkte ein klopfendes Geräusch im vorderen Bereich seines Pkw und stellte bei der Überprüfung die gelösten Radmuttern fest. Glücklicherweise kam es zu keinem Schadensereignis. In den zurückliegenden Wochen kam es wiederholt zu solchen Vorfällen. Die Autofahrer werden deshalb gebeten, auf plötzlich auftretende Geräusche an ihrem Fahrzeug sofort zu reagieren und den Sitz der Radmuttern zu überprüfen. Zeugenhinweise zu dieser Straftat nimmt das Polizeirevier Horb, Tel. 07451/96-0, oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Horb: Versuchter Fahrzeugdiebstahl

Sachschaden von circa 3.000 Euro verursachte ein unbekannter Täter zwischen Donnerstag, 19.15 Uhr bis Freitag, 7.30 Uhr, beim versuchten Diebstahl eines Vorführwagens einer Automobilfirma in der Weberstraße. Der Täter gelangte nach gewaltsamem Öffnen des Fensters an der Fahrertür in das Innere des rot lackierten Landrovers. Ohne etwas entwendet zu haben, entfernte sich der Unbekannte. Möglicherweise wurde er durch Besucher eines gegenüberliegenden Imbisses bei seinem Vorhaben gestört. Zeugen, denen verdächtige Personen aufgefallen sind, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Horb, Telefon 07451 96-0, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Renate Diesch
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-111
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: