Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Rottweil vom 05.11.2014

Landkreis Rottweil (ots) - Zimmern ob Rottweil: Lkw-Scheibe eingeschlagen und 11.000 Euro Bargeld entwendet; Schramberg: Schwellbrand in einer Fabrik; Aichhalden: Unbekannter zerkratzt Auto, Deißlingen-Lauffen: Einbruch über das Dach

Zimmern ob Rottweil: Lkw-Scheibe eingeschlagen und mehrere tausend Euro Bargeld entwendet

Am Dienstag ist in der Heerstraße zwischen 15.30 Uhr und 15.45 Uhr eine Fensterscheibe auf der Beifahrerseite eines Lkw eingeschlagen und eine Umhängetasche mit mehreren tausend Euro Bargeld gestohlen worden. Auch der Führerschein und Pass des Fahrers waren in der Tasche. Der 38-Jährige stand zum Tatzeitpunkt nur etwa 20 Meter entfernt von seinem Fahrzeug und verhandelte über den Ankauf eines Pkw.

Schramberg: Schwellbrand in einer Fabrik

Am Mittwoch ist es in der Dr.-Kurt-Heim-Straße kurz nach Mitternacht in einer Fabrik zu einem Schwellbrand gekommen. Durch einen technischen Defekt entstand dieser in einer Absauganlage und löste dort die Brandmeldeanlage aus. Wegen der starken Rauchentwicklung wurde der betroffene Gebäudeteil sofort evakuiert. Personen wurden nicht verletzt. Am Gebäude entstand kein Schaden. Lediglich der Motor der Absauganlage wurde beschädigt. Der Schaden wird auf rund 5.000 Euro geschätzt.

Aichhalden: Unbekannter zerkratzt Auto

Ein bislang unbekannter Täter hat letzte Woche im Zeitraum von Donnerstag 9.45 Uhr bis Freitag 7.37 Uhr den Lack eines Peugeot mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. In diesem Zeitfenster stand das Auto in der Christoph-Schweizer-Straße und in der Sulgener Straße. Es entstand Schaden in Höhe von rund 1.200 Euro. Die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung dauern an.

Deißlingen-Lauffen: Einbruch über das Dach

Am Freitag vergangener Woche ist zwischen 18.30 Uhr und 20.45 Uhr über ein Dachfenster in eine Wohnung in der Kornfeldstraße eingebrochen worden. Vermutlich zwei, bislang unbekannte, Täter versuchten zunächst im Schutze der immer früher einbrechenden Dunkelheit mit einem Werkzeug ein Fenster im Erdgeschoss aufzuhebeln. Dies misslang, da das Fenster entsprechende gesichert war. Über ein gekipptes Fenster einer Dachgaube gelangten die Täter schließlich in das Gebäude. Im Schlafzimmer durchwühlten die Täter verschiedene Schubladen und verließen anschließend ohne Diebesgut das Gebäude über das Dach. Das Polizeirevier Rottweil hat die Ermittlungen wegen Wohnungseinbruchdiebstahls übernommen.

Rückfragen bitte an:

Philipp Tuma/Bärbel Schatz
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: