Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Hardt: Fußgänger auf Überweg von Pkw angefahren - Zeugenaufruf

Landkreis Rottweil (ots) - Hardt: Fußgänger auf Überweg von Pkw angefahren - Zeugenaufruf

Schwere Verletzungen an der Hand und Prellungen erlitt ein 26-jähriger Fußgänger am Mittwochmorgen, gegen 06.45 Uhr, als er beim Überqueren des Fußgängerüberweges in der Schramberger Straße von einem Pkw erfasst und zu Boden geschleudert wurde. Ein 40-jähriger Pkw-Fahrer war auf der Schramberger Straße in Richtung Ortsmitte Hardt unterwegs, als an der Kreuzung Ostlandstraße zwei Fußgänger hintereinander die Schramberger Straße am dortigen Fußgängerüberweg überqueren wollten. Ein entgegenkommender Autofahrer hielt vor dem Überweg an, um den zwei Personen das Überqueren der Fahrbahn zu ermöglichen. Ohne vor dem Fußgängerüberweg angehalten zu haben, fuhr der in Richtung Ortsmitte fahrende 40-Jährige weiter. Dabei erfasste dieser den von links kommenden ersten Fußgänger. Durch die Wucht des Anstoßes wurde der 26-jährige Passant nach rechts auf den Gehweg geschleudert, wobei er sich Verletzungen zuzog. Mit dem Rettungswagen wurde der Verunglückte in das Schwarzwald-Baar-Klinikum eingeliefert. Am Unfallfahrzeug entstand Sachschaden von circa 1.500 Euro. Beamte des Verkehrsunfalldienstes nahmen die weiteren Ermittlungen auf und stellten auf richterliche Anordnung den Führerschein des Unfallverursachers sicher. Nach weiteren Erkenntnissen und Zeugenaussagen, soll sich hinter dem Unfallverursacher ein weiteres Fahrzeug befunden haben. Dieser Autofahrer wird gebeten, sich mit der Verkehrspolizeidirektion Zimmern ob Rottweil, Telefon 0741 34879-0, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Renate Diesch
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-111
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: