Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Rottweil vom 04.11.2014

Landkreis Rottweil (ots) - Schramberg: Unbekannter zerkratzt Auto; Fluorn-Winzeln: Kleinwagen überschlägt sich; Rottweil: Werkzeug aus LKW gestohlen; Sulz am Neckar: Randsteine im Wert von 1.000 Euro von Baustelle geklaut

Schramberg: Unbekannter zerkratzt Auto

Am Montag ist zwischen 9.30 Uhr und 10.30 Uhr im Gewerbepark ein BMW zerkratzt worden. Das Auto stand während dieser Zeit auf einem Parkplatz des Jobcenters Schramberg. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro. Hinweise zur Straftat nimmt das Polizeirevier Schramberg unter der Telefonnummer 07422 2701-0 entgegen.

Fluorn-Winzeln: Kleinwagen überschlägt sich

Am Montag hat sich gegen 14.30 Uhr in der Hauptstraße kurz nach dem Ortseingang ein Kleinwagen überschlagen. Der Fahrer war mit seiner schwangeren Frau unterwegs, als er durch einen Fahrfehler nach rechts von der Fahrbahn abkam. Daraufhin überschlug sich sein Fahrzeug. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Seine schwangere Ehefrau verletzte sich an den Händen und klagte über Schmerzen im Halsbereich. Zur Abklärung ihrer Verletzungen und Überprüfung des Gesundheitszustands des ungeborenen Kindes wurde sie vom DRK in ein Krankenhaus gebracht. Der Kleinwagen blieb auf der Seite liegen und musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Es entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 1.500 Euro.

Rottweil: Werkzeug aus Lkw gestohlen

Im Zeitraum von Freitag, 21 Uhr und Montag 5.30 Uhr sind von der Ladefläche eines Kleinlastwagens zwei Werkzeugausrüstung für Elektroarbeiten und ein Sicherungsgurt für Dacharbeiten gestohlen worden. Der Lkw stand auf den Parkplätzen entlang des Musikpavillions. Der Wert der gestohlenen Ausrüstung wird auf rund 1.000 Euro geschätzt. Zeugen, die Angaben zur Straftat machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Rottweil (0741 477-0) in Verbindung zu setzen.

Sulz am Neckar: Randsteine im Wert von 1.000 Euro von Baustelle geklaut

Zwischen Freitag und Montag sind 60 laufende Meter Randsteine vom Gelände der ehemaligen Straßenmeisterei an der Bundesstraße 14 gestohlen worden. Zum Abtransport der Steine wurde vermutlich ein Anhänger oder ein größeres Fahrzeug genutzt. Der Schaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro. Da der Täter zum Verladen der Steine mehrere Minuten gebraucht haben dürfte, ist nicht auszuschließen, dass er

Rückfragen bitte an:

Philipp Tuma/Bärbel Schatz
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: