Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Präsident Alexander Pick begrüßt insgesamt 45 Polizeibeamtinnen und -beamte, die zum 1. März und zum 1. April 2014 ihren Dienst beim Polizeipräsidium Tuttlingen angetreten haben

Neuzugänge beim Polizeipräsidium Tuttlingen - Präsident Prof. Alexander Pick (Bildmitte) umgeben von den "Neuen"

Polizeipräsidium Tuttlingen (ots) - Insgesamt 45 neue Kolleginnen und Kollegen begrüßte der kommissarische Leiter des Polizeipräsidiums Tuttlingen, Präsident Alexander Pick am 1. April 2014 in Tuttlingen. Darunter befanden sich auch die Kolleginnen und Kollegen, die bereits zum 1. März zum Polizeipräsidium von anderen Dienststellen des Landes Baden-Württemberg zuversetzt wurden und nun bereits eine erste Phase der Einarbeitung hinter sich haben. Dabei handelt es sich um 21 durchweg junge Beamtinnen und Beamte, die ausschließlich den Polizeirevieren im Präsidiumsbereich zugeteilt wurden. Die "zweite Rate" von 24 Kommissarinnen und Kommissaren, die ihr Studium Ende des vergangenen Monats an der Hochschule für Polizei in Villingen-Schwenningen abgeschlossen haben, verstärken ab sofort die Polizeireviere in den Landkreisen Freudenstadt, Rottweil, Tuttlingen, dem Schwarzwald-Baar-Kreis und im Zollernalbkreis. Damit ist eines der Ziele der Polizeistrukturreform, vor allem die polizeiliche Basis und damit unmittelbar die operative Basis für die Bürgerinnen und Bürger zu stärken, einen großen Schritt vorangekommen. Präsident Alexander Pick freute sich aufrichtig über den personellen Zuwachs und wünschte den jungen Nachwuchskräften an den neuen Arbeitsplätzen einen guten Start und viel Erfolg bei der polizeilichen Arbeit im Polizeipräsidium Tuttlingen.

Rückfragen bitte an:

Peter Mehler
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: