Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Brand eines Wohnhauses in der Eichhaldenstraße

Landkreis Tuttlingen, Geisingen-Leipferdingen (ots) - Mehr als 100.000 Euro Sachschaden dürfte nach ersten Schätzungen bei einem Wohnhausbrand am Dienstagvormittag, gegen 11.50 Uhr, in der Eichhaldenstraße im Geisinger Ortsteil Leipferdingen entstanden sein. Von dort meldete sich der alleine im Haus befindliche Eigentümer und teilte über Notruf mit, dass in seinem Einfamilienhaus - in der im Erdgeschoss befindlichen und derzeit unbenutzten Einliegerwohnung - ein Brand ausgebrochen sei. Er selbst sei durch das verqualmte Treppenhaus im Dachgeschoss eingeschlossen und könne das Haus nicht verlassen.

Noch vor dem Eintreffen der sofort - zusammen mit der sogenannten DRK-Eingreiftruppe - anrückenden Feuerwehren aus Leipferdingen und Geisingen, mit einem Drehleiterfahrzeug aus Trossingen, konnte sich der Hausbesitzer über eine angestellte Leiter vor den Flammen und den gefährlichen Rauchgasen in Sicherheit bringen. Ein aufmerksamer Nachbar hat gedankenschnell reagiert, die Leiter an die Gebäudewand gestellt und so den 48-Jährigen Hausbesitzer vor Schlimmeren bewahrt.

Die 21 Mann der beiden Wehren, die mit insgesamt sechs Fahrzeugen angerückt waren, brachten den Brand schnell unter Kontrolle. Sie konnten aber nicht mehr verhindern, dass das Wohnhaus durch das Feuer erheblich in Mitleidenschaft gezogen wurde und derzeit nicht mehr bewohnbar ist. Der Hausbesitzer wurde vorsorglich mit einem der beiden eingetroffenen DRK-Rettungswagen in das Krankenhaus Donaueschingen gebracht, da er während des Brandausbruches Rauchgase eingeatmet hatte. Die Polizei Immendingen und Beamte der Kriminaltechnik haben die Ermittlungen nach der Brandursache aufgenommen. Nach derzeitiger Sachstand dürfte der Brand in der unbewohnten Küche der Einliegerwohnung und dort eventuell an einem Herd ausgebrochen sein. Auch die Ermittlungen hinsichtlich der genauen Schadenshöhe dauern noch an. Angrenzende Gebäude oder andere Personen wurden durch den Brand nicht gefährdet.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: