Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Presseemdlung für den Schwarzwald-Baar-Kreis vom 29.03.2014

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - Furtwangen: Überholunfall - Zeugen gesucht

Am Freitagnachmittag, gegen 14.40 Uhr, überholte ein Fordfahrer auf der Landstraße 175, zwischen St.Georgen und Rohrbach, unmittelbar nach der so genannten "Fuchsfalle" auf der abschüssigen Strecke einen VW-Sharan-Fahrer. Während des Überholens streiften sich die beiden Fahrzeuge. Die beiden Beteiligten beschuldigten sich gegenseitig den Unfall verursacht zu haben. Während der Überholende erklärte, sein Unfallgegen sei auf die linke Fahrbahnseite gekommen, erklärte der Überholte, sein Kontrahent habe ihn geschnitten, da er wegen eines entgegenkommenden roten Autos r schnell nach rechts einscheren musste. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 2000 Euro. Zeugen des Geschehens oder der Fahrer des möglicherweise entgegenkommenden roten Pkws werden gebeten sich beim Polizeiposten Furtwangen, Tel. 07723/92948-0, zu melden.

Schwenningen: Gegen Ampel gefahren - Autofahrer flüchtet zu Fuß

Am frühen Samstagmorgen, gegen 05.00 Uhr, fuhr der Fahrer eines BMW in der Salinenstraße gegen eine Fußgängerampel. Nach dem Unfall flüchtete er zu Fuß auf einem Fußweg in Richtung Bahnhof. Der Flüchtige wird wie folgt beschrieben: circa 20 Jahre alt, braunes kurzes Haar, Drei-Tage-Bart. Bekleidet war er mit einer braunen Lederjacke und Jeans. Hinweise bitte an die Polizei Schwenningen, Tel. 07720-85000. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: