Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Freudenstadt vom 28.03.2014

Landkreis Freudenstadt (ots) - Freudenstadt: Betrunkener bedroht Gastwirt; Pfalzgrafenweiler: Unbekannte beschädigen Fahrschulauto; Horb am Neckar: Fußgängerin von Gabelstapler erfasst und schwer verletzt; Freudenstadt: Reihenhaus ist Ziel von Einbrechern; Horb am Neckar: Auffahrunfall mit hohem Sachschaden; Horb am Neckar: Drei Personen bei Verkehrsunfall verletzt

Freudenstadt: Betrunkener bedroht Gastwirt

Ein stark alkoholisierter Gast bedrohte am Donnerstagabend den Wirt einer Gaststätte in der Schulstraße und rief so die Polizei auf den Plan. Dem Betrunkenen wurde kein weiterer Alkohol ausgeschenkt, worauf er sowohl den Wirt, als auch einen anderen Gast bedrohte. Beim Eintreffen der angeforderten Polizeibeamten hatte sich der Unruhestifter bereits entfernt. Er konnte jedoch anhand einer Personenbeschreibung in der Nähe angetroffen werden. Er verhielt er sich äußerst aggressiv und beleidigte die eingesetzten Beamten. Der Betrunkene wurde zum Polizeirevier Freudenstadt gebracht und wird wegen Bedrohung und Beleidigung bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Pfalzgrafenweiler: Unbekannte beschädigen Fahrschulauto

Am Donnerstag parkte ein Fahrlehrer sein Fahrschulauto, einen weißen VW Golf, zwischen 10 und 11 Uhr auf einem Parkplatz in der Burgstraße. Während seiner Abwesenheit wurde an dem Pkw der rechte Außenspiegel von unbekannten Tätern beschädigt. Als der Fahrer zurückkehrte, stelle er den Schaden fest und verständigte die Polizei. Zeugen, die entsprechende Beobachtungen gemacht haben werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Horb unter der Telefonnummer 07451/96-0 in Verbindung zu setzen.

Horb am Neckar: Fußgängerin von Gabelstapler erfasst und schwer verletzt

Eine 62-jährige Fußgängerin wurde am Donnerstag gegen 16.15 Uhr auf dem Parkplatz des "Hela-Profi-Zentrums" von einem Gabelstapler von hinten angefahren und stürzte zu Boden. Die Frau wurde dabei schwer verletzt und musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Polizei bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben sich mit dem Polizeirevier Horb unter der Telefonnummer 07451/96-0 in Verbindung zu setzen.

Freudenstadt: Reihenhaus ist Ziel von Einbrechern

Unbekannte sind am Donnerstagabend zwischen 19 und 20.30 Uhr in ein Reihenhaus in der Brandströmstraße eingebrochen. Die Täter nutzten die Abwesenheit des Bewohners aus und gelangten über ein gewaltsam geöffnetes Fenster in die Wohnräume. Sie flüchteten jedoch ohne Diebesgut. Eine eingeleitete polizeiliche Fahndung blieb ohne Erfolg. Das Polizeirevier Freudenstadt bittet Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben sich unter der Telefonnummer 07441/536-0 zu melden.

Horb am Neckar: Auffahrunfall mit hohem Sachschaden

Die kurze Unaufmerksamkeit eines Pkw-Lenkers hatte am Freitagmorgen gegen 06.55 Uhr einen Auffahrunfall mit hohem Sachschaden zur Folge. Der Fahrzeugführer befuhr den Südring, übersah einen vor ihm zum Stehen gekommenen Pkw und fuhr auf. Am BMW des Unfallverursachers entstand Sachschaden von etwa 4000 Euro. Der Schaden am stehenden Skoda wird auf ungefähr 2500 Euro geschätzt.

Horb am Neckar: Drei Personen nach Verkehrsunfall ins Krankenhaus eingeliefert

Eine 76-jährige Autofahrerin befuhr am Freitagmorgen gegen 9 Uhr die Froschgasse in Horb-Nordstetten und beabsichtigte, die kreuzende Hauptstraße geradeaus zu überqueren. Sie fuhr los, ohne die Vorfahrt einer auf der Hauptstraße fahrenden VW-Lenkerin zu beachten. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Die Unfallverursacherin sowie die VW-Lenkerin und deren 6 Wochen altes Kind wurden vom Rettungsdienst vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. Über die Verletzungen der Beteiligten ist bislang noch nichts bekannt. Die Unfallfahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf etwa 10000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Martin Raff
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: