Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Rottweil und des Polizeipräsidiums Tuttlingen zur Ursache des Brandes vom vergangenen Sonntag

Landkreis Rottweil (ots) - Rottweil: Tragischer Wohnhausbrand vom vergangenen Sonntagmorgen hatte technische Ursache

Am vergangenen frühen Sonntagmorgen kam es wie berichtet in einem Wohnhaus in der Schwarzwaldstraße zu einem Brand mit tragischem Ausgang. Beim Eintreffen von Feuerwehr und Polizei hatte sich der Brand bereits vom ersten Wohngeschoss bis in das Dachgeschoss ausgebreitet. Zwei Jugendliche im Alter von 15 Jahren konnte die Feuerwehr nur noch tot aus dem Dachgeschoss bergen. Zwei weitere Personen, die 45-jährige Mutter eines getöteten 15-Jährigen und sein 14-jähriger Freund, der zu Besuch war, erlitten beim Sprung aus dem Gebäude schwere Verletzungen.

Im Verlauf des Montags haben Kriminaltechniker der Kriminalpolizeidirektion Rottweil mit einem Brandsachverständigen die Brandursachenermittlungen fortgesetzt. Der Bereich der Brandentstehung konnte dabei auf eine Ecke in einem Wohnraum des ersten Obergeschosses lokalisiert werden. Dort wurden zwei Laptops festgestellt. Bei einem dieser Geräte, das sich im Ladebetrieb befand, ist es mit hoher Wahrscheinlichkeit zu einem technischen Defekt gekommen, der in der Folge den Brand ausgelöst hat. Anhaltspunkte auf ein Fremdverschulden liegen nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Peter Mehler
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: