Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Rottweil vom 25.03.2014

Landkreis Rottweil (ots) - (Schramberg-Sulgen, Bushaltestelle "Vierhäuser") Mofafahrer gestürzt - (Schramberg) Kind prallt mit seinem Rad gegen einen Pkw

(Schramberg-Sulgen, Bushaltestelle "Vierhäuser") Mofafahrer gestürzt

Beim Versuch, einen wartenden Schulbus zu überholen, ist ein Mofafahrer am Dienstagmorgen, gegen 07.15 Uhr, an der Bushaltestelle "Vierhäuser" auf der Kreisstraße 5529 alleinbeteiligt gestürzt und hat sich dabei leicht verletzt. Vermutlich war ein Fahrfehler beim Ausscheren die Ursache für den Unfall des Mofafahrers. Dieser wurde mit einem verständigten Rettungswagen vorsorglich in die Heliosklinik nach Rottweil gebracht, konnte von dort aber im Laufe des Tages wieder entlassen werden.

(Schramberg) Kind prallt mit seinem Rad gegen einen Pkw

Glück gehabt hat ein 6-jähriger Junge am Montagnachmittag, kurz vor 16 Uhr in der Oberndorfer Straße, als er mit seinem Rad - ohne nach rechts und links zu schauen - auf Höhe des "Porzellanhauses" die Straße überquerte und dabei von einem nahenden Pkw angefahren wurde. Sofort nach dem Unfall stand der gestürzte Junge wieder auf und radelte davon - nach Hause, wie die hinzugerufene Polizei wenig später feststellte. Dort wurde der Junge vorsorglich von einer verständigten Rettungswagenbesatzung untersucht, die dann auch Entwarnung geben konnte. Der 6-Jährige wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Auch war weder am beteiligten Auto, noch an dem Rad des Jungen Sachschaden entstanden. Nach einem Gespräch mit den Beteiligten und dem Vater des 6-Jährigen konnte die Polizei wieder abrücken.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: