Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung Schwarzwald-Baar-Kreis Bereiche Donaueschingen, St. Georgen und Triberg vom 24.03.2014

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - Donaueschingen - Bundesstraße 27: Unfall fordert vier Leichtverletzte und 14.000 Euro Sachschaden - St. Georgen: Unbekannter bricht in Gaststätte ein und verursacht Sachschaden - Triberg - St. Georgen - Furtwangen: Drei Verkehrsereignisse im Zusammenhang mit Witterungsbedingungen

Donaueschingen - Bundesstraße 27: Unfall fordert vier Leichtverletzte und 14.000 Euro Sachschaden - Polizei sucht Zeugen

Vier leicht verletzte Fahrzeuginsassen und insgesamt etwa 14.000 Euro Sachschaden waren am Sonntagnachmittag, 17.30 Uhr, die Bilanz eines Unfalls auf der Bundesstraße 27 - Höhe Flughafen. Ein 22-jähriger Autofahrer war auf dem linken Fahrstreifen in nördlicher Richtung unterwegs. Unvermittelt habe dann - ersten Ermittlungen zufolge - ein zweiter Autofahrer von der rechten auf die linke Fahrspur gewechselt. Trotz eines Bremsmanövers des 22 Jahre alten Pkw-Lenkers kam es dann zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Hierdurch wurden die beiden Fahrer und zwei Fahrzeuginsassen leichter verletzt. Zwei Personen wurden vom Rettungsdienst zur Untersuchung in das Schwarzwald-Baar-Klinikum eingeliefert. Aufgrund widersprüchlicher Angaben zum Unfallhergang hat die Polizei weitere Ermittlungen eingeleitet und bittet in diesem Zusammenhang unter der Telefonnummer 0771 83783-0 um Hinweise von Zeugen.

St. Georgen im Schwarzwald: Unbekannter bricht in Gaststätte ein und verursacht Sachschaden

Durch den Einbruch in die Räume einer Gaststätte in der Bahnhofstraße hat ein bislang unbekannter Täter in der Nacht zum Montag erheblichen Sachschaden verursacht. Der Unbekannte hat hierzu eine Fensterscheibe im Erdgeschoss des Gebäudes eingeschlagen. Anschließend stieg er durch die so entstandene Öffnung ein und löste hierbei die Alarmanlage aus. Hiervon zunächst unbeeindruckt bewegte sich der Einbrecher noch im Gastraum und verließ anschließend das Lokal wieder durch das eingeschlagene Fenster. Erbeuten konnte der Täter nichts. Durch das Einschlagen des Fensters hat er jedoch mehrere hundert Euro Sachschaden verursacht. Die Polizei hat Ermittlungen wegen versuchten schweren Diebstahls eingeleitet.

Triberg - St. Georgen - Furtwangen: Drei Verkehrsereignisse im Zusammenhang mit Witterungsbedingungen

Im Zusammenhang mit den aktuellen Witterungsbedingungen ist es im Laufe der Nacht von Sonntag auf Montag zu drei Ereignissen im Straßenverkehr gekommen, die polizeilich gemeldet wurden: Gegen 20.00 Uhr hatte sich aufgrund der Wetterlage ein Pkw auf der Landstraße 109 zwischen Oberprechtal und Schonach im Straßengraben festgefahren. Fahrerin und Pkw konnten im Weiteren unversehrt aus der misslichen Lage befreit werden. Auf der Bundesstraße 500 kam es im Bereich Schönwald - Hippenhof um 22.23 Uhr zu einem gleichgelagerten Verkehrsereignis. Dort rutschte eine junge Autofahrerin aufgrund Schneeglätte mit ihrem Pkw in den Graben. Ein Abschleppdienst konnte das Fahrzeug schließlich wieder aus dem Graben ziehen. Sachschaden entstand auch hier nicht. Auf der glatten Fahrbahn der Landstraße 175 zwischen Obertal und Brigach (Bereich "Fuchsfalle") geriet ein Autofahrer in den frühen Morgenstunden auf der glatten Fahrbahn ins rutschen und beschädigte hierbei ein das Verkehrszeichen einer einer angrenzenden Verkehrsinsel.

gez. Matthias Preiss Tel.: 07461 941-114

Rückfragen bitte an:

Matthias Preiss
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: