Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Zollernalbkreis vom 20.03.2014

Zolleralbkreis (ots) - Albstadt-Ebingen: Container auf Firmengelände aufgebrochen - Unbekannte Anzahl an gestohlenen Autorädern; Bisingen: 36-Jährige fährt von Sonne geblendet auf Auto; Straßberg: Unfall wegen Übermüdung - Gesamtschaden von 8000 Euro

Albstadt-Ebingen: Container auf Firmengelände aufgebrochen - Unbekannte Anzahl an gestohlenen Autorädern

Zu vier von acht Überseecontainern, die auf einem Firmengelände im Ehestetter Weg gelagert werden, haben sich in der Nacht zum Mittwoch unbekannte Täter gewaltsam Zugang verschafft. Sie entwendeten aus den extra gesicherten Behältern eine noch unbekannte Anzahl an Autorädern, die für Kunden eingelagert waren. Die aufgebrochenen Schlösser der Container ließen die Täter verschwinden. Für den Abtransport der Räder war ersten Erkenntnissen ein größeres Fahrzeug notwendig. Zeugen, die im Zusammenhang mit der Tat, Angaben zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07432 955-0 zu melden.

Bisingen: 36-Jährige fährt von Sonne geblendet auf Auto

Von der Sonne geblendet ist am Donnerstag um 8.20 Uhr eine 36-jährige Autofahrerin, in der Balinger Straße, auf das Fahrzeug eines 33-Jährigen gefahren. Sie hatte nicht gesehen, dass der Fahrer vor ihr den Blinker betätigte und sein Auto abbremste, um nach links auf ein Grundstück zu fahren. Beim Zusammenstoß der Pkw wurde niemand verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 4000 Euro. Die Unfallverursacherin wurde wegen Außer-Acht-Lassen der im Straßenverkehr erforderlichen Sorgfalt angezeigt.

Straßberg: Unfall wegen Übermüdung - Gesamtschaden von 8000 Euro

Aus Übermüdung ist am Donnerstagmorgen um 6.15 Uhr ein 34-jähriger Autofahrer auf der Ortsdurchfahrt in Straßberg auf die Gegenspur gekommen und frontal mit dem Auto eines 28-jährigen Fahrers zusammengestoßen. Verletzt wurde ersten Erkenntnissen nach keiner der Fahrer. Beide waren angeschnallt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt 8000 Euro. Gegen den Unfallverursacher wurden Ermittlungen wegen Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bärbel Schatz
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: