Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Zollernalbkreis vom 19.03.2014

Zollernalbkreis (ots) - Balingen: Fahrraddieb gesucht; Balingen: Auto nimmt Zweiradfahrer die Vorfahrt; Hechingen: Drei beschädigte Fahrzeuge nach Auffahrunfall; Hechingen: Ungebremst auf geparktes Fahrzeug gefahren; Albstadt-Ebingen: Berhardiner in Auto zurückgelassen

Balingen: Fahrraddieb gesucht

Die Polizei Balingen sucht nach einem Fahrraddieb, der im Verlauf des Dienstags ein Mountainbike im Wert von 300 Euro vom Abstellplatz am Balinger Bahnhof gestohlen hat. Hierzu demontierte der unbekannte Täter das nur mit dem Vorderrad angekettete Vorderrad und ließ dieses zurück. Hinweise nimmt das Polizeirevier Balingen unter der Telefonnummer 07433 264-0 entgegen.

Balingen: Auto nimmt Zweiradfahrer die Vorfahrt

Einem 16-jährigen entgegenkommenden Zweiradfahrer hat ein 65-jähriger Autofahrer am Dienstag um 17 Uhr an der Kreuzung Johann-Sebastian-Bach-Straße/Richard-Strauß-Straße die Vorfahrt genommen. Der 16-Jährige stürzte nach der Kollision und verletzte sich leicht an den Beinen. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von über 1000 Euro. Der Unfallverursacher wird bei der Staatsanwaltschaft wegen fahrlässiger Körperverletzung und dem Vorfahrtsverstoß angezeigt.

Hechingen: Drei beschädigte Fahrzeuge nach Auffahrunfall

Keine verletzte Personen, dafür drei beschädigte Fahrzeuge mit einem Schaden von etwa 4000 Euro wurden nach einem Auffahrunfall in der Haigerlocher Straße am Dienstag kurz nach 15 Uhr bilanziert. Den Ermittlungen nach fuhr eine 61-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Tübingen auf ein vor ihr stehendes Fahrzeug eines 63-Jährigen auf. Sein Pkw wurde aufgrund der Kollision auf das vor ihm ebenfalls stehende Fahrzeug einer 18-jährigen Autofahrerin geschoben. Die Unfallverursacherin wurde gebührenpflichtig verwarnt.

Hechingen: Ungebremst auf geparktes Fahrzeug gefahren

Ungebremst ist am Dienstag um 20 Uhr eine 18-jährige Autofahrerin aus Unachtsamkeit in der Schalksburgstraße auf ein geparktes Auto gefahren. Sie wurde durch die Kollision nicht verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 8000 Euro. Die Unfallverursacherin wurde gebührenpflichtig verwarnt.

Albstadt-Ebingen: Berhardiner in Auto zurückgelassen

Ihren Bernhardiner hat eine Frau aus Meßstetten während ihrer Besorgungen in Ebingen am Dienstag im Auto zurückgelassen. Weil die Scheiben des Autos bereits angelaufen waren und Zeugen darauf hingewiesen hatten, dass das Tier bereits seit einer Stunde in der Mittagshitze im Auto sitzt, befreiten Polizeibeamte das Tier und führten es zur nahe gelegenen Schmiecha. Die Hundebesitzerin zeigte sich über ihr Handeln wenig einsichtig.

Rückfragen bitte an:

Bärbel Schatz
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: