Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Horb: Feuerwehr löscht brennendes Wiesengelände

Landkreis Freudenstadt (ots) - Am Dienstagnachmittag, gegen 12.50 Uhr, setzte vermutlich eine Gruppe Jugendliche eine Wiesenfläche in der Nähe der Roßbergschule in Brand. Mitarbeiter der Schule sowie die alarmierte Freiwillige Feuerwehr löschten den circa 10 Quadratmeter großen Brand der Wiesenfläche. Nach den bisherigen Ermittlungen des Polizeireviers Horb hielt sich eine Gruppe von 20 - 30 Personen, Mädchen und Jungen im Alter zwischen 12 und 14 Jahren, seitlich am Gemeindehaus in der Lerchenstraße auf. Dabei wurde ein Junge dabei beobachtet, wie er mit einer Sprühflasche eine kleine Wiesenfläche unterhalb des Gemeindehauses in Brand setzte und das Feuer dann wieder austrat. In der Folge hantierte dieser auf der Terrasse des Gemeindehauses erneut mit der Sprühflasche. Hierbei konnte eine Anwohnerin mehrere Stichflammen erkennen, woraufhin diese die Polizei alarmierte. Die Jugendlichen bemerkten dies und flüchteten daraufhin in alle Richtungen. Anwohner und Zeugen, denen die Gruppe Kinder und Jugendliche, die meisten hatten Sport- und Schultaschen dabei, aufgefallen sind oder die detaillierte Angaben machen können werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Horb, Telefon 07451 / 960, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Renate Diesch
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-111
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: